Sie sind hier: Startseite >        

BrailleMe Handbuch V2.1

BrailleMe Handbuch V2.1

Last updated on: 16/10/2018
Inceptor Technologies Pvt. Ltd. (Innovision)
Firmware version: M02.32S01.06H09.20

Uuml;bersetzung:

fluSoft GbR

Tannenstrasse 2

01099 Dresden

www.flusoft.de


http://www.brailleme.de

Email: info@brailleme.de


Inhalt:

1. Einführung 4

1.1 Merkmale von BrailleMe 5

1.2 Dokumentkonventionen 5

1.3. In der Verpackung 6

2. Spezifikation 6

3. Orientierung 7

4. Einschalten des Geräts 10

4.1. Ein- und Ausschalten 10

4.2. Aufladen 11

5. Bedienung 12

5.1. Menüsystem 12

5.2. Die Pendel-Tasten 12

5.3. Eingabe- / Bearbeitungsfelder 13

5.4. Cursor 13

5.4.1. Modus 1 13

5.4.2. Modus 2 13

6. Dateimanager 14

6.1. Unterstützte Dateien 15

6.2. Ordneroptionen 15

6.3. Suchen 16

6.4. Lesen, Bearbeiten (Edit), Umbenennen und Löschen 17

6.4.1. Lesen 17

6.4.2. Bearbeiten / Editieren 18

6.4.3. Umbenennen 18

6.4.4. Löschen 18

6.5. Neue Datei / Ordner 18

6.6. Editor 19

6.6.1. Manuelles Lesezeichen 23

6.6.2. Ausschneiden, Kopieren und andere Optionen 24

6.6.3. Markerpositionierung 24

6.7. Braille Übersetzung im BrailleMe 25

6.7.1. Umschalten zwischen Grade 1 und Grade 2 26

7. Bluetooth 26

7.1. Anschließen an ein Android-Gerät 27

7.2. Anschließen an ein iOS-Gerät 29

8. USB 30

8.1. Verbindung mit NVDA 30

8.2. Verbinden mit VoiceOver 31

8.3. Anschluss als Massenspeicher 32

9. Einstellungen 32

9.1. Spracheinstellungen 32

9.2. Datum und Uhrzeit 32

9.3. Auto-Scroll-Zeit 33

9.4. Ruhrzeit (Standby) 33

9.5. Zeilenumbruch 33

9.6. Summer ausschalten 34

9.7. Absatzkennzeichen ausblenden 35

9.8. Wechseln der Pan-Tasten 35

9.9. Braille Test 35

9.10. Werkseinstellungen zurücksetzen 35

9.11. Software Version 36

10. Batterie Anzeige / Status 36

11. Befehlshandbuch 36

12. System Shutdown / Ausschalten 37

13. Liste aller Befehle 37

13.1. Globale Befehle für BrailleMe 37

13.2. BrailleBack Befehle 38

13.3. NVDA Befehle 39

13.4. VoiceOver Befehle 40

14. Liste der Systembenachrichtigungen, Fehler 41

15. Firmware Upgrade 44

16. FAQs / Häufige Fragen und Antworten 46

16.1. Potentieller Benutzer 46

16.2. Erstbenutzer 48

16.3. Existierender Benutzer 49

17. Anhang 50

17.1. Garantieinformationen 50

17.2. Hinweise zum Verschmutzen der Brailleelemente 51

17.3. Bezugsquellen 51

  1. Einführung

BrailleMe ist ein schlankes, tragbares und leichtes, intelligentes Braille-Display. Es ist ein kompetentes Gerät, das speziell für sehbehinderte Schüler und Berufstätige entwickelt wurde.

Mit seiner revolutionären Braille-Zelltechnologie ist BrailleMe äußerst kompakt und kostengünstig. Bei Innovision verstehen wir die Herausforderungen, denen sich Auszubildende und Fachkräfte täglich gegenübersehen, und unter Berücksichtigung ihrer Empfehlungen haben wir BrailleMe entwickelt.

Bild von BrailleMe in der isometrischen Ansicht

BrailleMe ist ein kompaktes, intelligentes Braille-Display mit folgenden Funktionen:


Es kann auf zwei Arten betrieben werden - Standalone-Modus und Remote-Modus.


In diesem Modus zeigt BrailleMe den Inhalt der Dateien an, die auf der eingesetzten SD-Karte gespeichert sind. Mit BrailleMe können Sie Dateien durchsuchen, lesen, bearbeiten, umbenennen und löschen. BrailleMe verfügt über einen integrierten Übersetzer nach Braille, um Übersetzungen der Klassen 1 (Vollschrift) und 2 (Kurzschrift) sowie mehrsprachiges Braille zu unterstützen.


Sie können das Gerät über Bluetooth oder USB an einen Computer / Smartphone / Tablet anschließen. Nach dem Herstellen der Verbindung können Sie den auf dem verbundenen Gerät vorhandenen Inhalt nahtlos durch BrailleMe navigieren, lesen und bearbeiten. Sie können auch Bücher auf Ihrem Smartphone von Kindle, iBooks, Bookshare usw. lesen.


    1. Merkmale von BrailleMe



    1. Dokumentkonventionen

Im gesamten Dokument werden Brailletasten durch Zahlen angezeigt. Beispielsweise wird eine Schaltfläche, die Punkt 1 entspricht, durch die Phrase - Punkt 1 angezeigt. Wenn mehrere Brailletasten erforderlich sind, wird dies durch die Zahlen angegeben, die durch ein Leerzeichen getrennt sind, z.B. Punkte 1 5.

Wenn Tastenkombinationen verwendet werden, wird ein Pluszeichen (+) zwischen den Tasten eingefügt, z. B. Leertaste + Punkt 1. In solchen Fällen müssen alle Kombinationstasten zusammen gedrückt werden.

Wenn eine Tastenkombination gedrückt wird, beachten Sie, dass der Befehl nur ausgeführt wird, wenn alle Tasten gleichzeitig gedrückt und losgelassen werden. D.h, der Befehl wird nur ausgeführt, wenn ein Benutzer, um einen bestimmten Befehl auszuführen, z.B. die Leertaste + Punkt 2 3 gleichzeitig drückt und wieder freigibt.

Auf einer Brailletastatur wird die Leertaste häufig als Modifikator verwendet, um die Wirkung der Eingabetasten zu ändern.

Meldungen, Menüpunkte oder Fehler werden auf dem Braille-Display angezeigt.

Es gibt zwei Arten von Meldungen in der Software - Meldungen und Fehler, die im Dokument angegeben sind.

Fehler treten auf, wenn sich die erwarteten Benutzereingaben unterscheiden oder eines der internen Systeme ausgefallen ist. Benachrichtigungen sind Meldungen, die über Änderungen am System informieren sollen.


1.3. In der Verpackung

BrailleMe wird zusammen mit den Peripheriegeräten, die zusammen mit BrailleMe verwendet werden, in einer Box geliefert.
In diesem Karton finden Sie:


Bei der Brailleübersetzung wird International von Grade 1 und Grade 2 gesprochen. Im Deutschen wird dies auch als Vollschrift und Kurzschrift bezeichnet. Im Handbuch verwenden wir beide Varianten, wenn also von Grade 1 geschrieben wird, ist Vollschrift gemeint, bei Grade 2 die deutsche Kurzschrift.

Die beiden Tasten [Rechts 1] und [Rechts 2] werden im englischen Handbuch als „Pan‑Keys“ bezeichnet. Dies könnte man als „schwenken“ oder „pendeln“ übersetzen. Die Brailleanzeige wird damit nach links bzw. rechts weiter geschaltet. Wir haben dafür den Begriff „pendeln“ benutzt.


2. Spezifikation

Braille Display

Sechs Punkt 20 Braille Zellen mit Cursorrouting Tasten

Tastatur Typ

6 Taste Perkins-style

Anschlüsse

Micro USB, SD Karten Laufwerk, DC Anschluss

Interface

USB v2.0, Bluetooth smart v4.2, SD Karte bis zu 32GB

Sprachen

Unterstützt über 40 Sprachen

Dateiformate

.TXT,.BRL und .BRF

Screen Reader

Android: BrailleBack 0.95.1 +

iOS 11.3+: Voiceover

MacOS High Sierra: Voiceover

Windows 7+ : NVDA 2017.2+

Stromversorgung

10 Stunden Arbeit, 1.5 Stunden Ladezeit

Ladegerät

Ausgang: 19V/1A

Eingang: AC 100-240V, 50-60Hz, 1.0A

Größe und Gewicht

18.8 cm x 13.8 cm x 2.9 cm (W x D x H), 580g

Zertifikate

CE certified

FCC under process FCC ID: Z64-2564N

IC ID: 451I-2564N

Garantie

2 Jahre Gewährleistung

3. Orientierung

Um mit der Erkundung von BrailleMe zu beginnen, platzieren Sie das Gerät auf einer flachen Oberfläche vor Ihnen, wobei sich die Reihe der Braille-Zellen weiter von Ihnen entfernt befindet und die abfallende Kante näher bei Ihnen ist. Dies ist die richtige betriebsbereite Orientierung.

Bild von BrailleMe in der Draufsicht

Von nun an bezieht sich der Leitfaden auf diese Ausrichtung, um die Position der Tasten und Einschübe anzuzeigen.

Auf der linken Seite befindet sich ein Steckplatz zum Einsetzen einer SD-Karte. Wenn Sie das Gerät erhalten, ist bereits eine 8 GB SD-Karte eingelegt. Es ist erweiterbar auf 32 GB.

Der SD-Kartensteckplatz ist ein Standardsteckplatz mit Federrückmeldung. Die SD‑Karte wird mit den Fingern des Kartensteckers nach oben eingeführt, indem Sie die Karte in den Steckplatz drücken, bis sie einrastet. Um die Karte freizugeben, drücken Sie mit dem Finger hinein und entfernen Sie ihn, damit die Karte herausspringt.

Darstellung der linken Seite vom BrailleMe


Auf der rechten Seite des Geräts finden Sie eine kreisförmige Schaltfläche in Ihrer Nähe. Dies ist eine Umschalttaste zum Ein- und Ausschalten von BrailleMe. Auf der rechten Seite finden wir zwei Anschlüsse - eine DC-Buchse für das Ladegerät und einen USB-Steckplatz.

Darstellung der rechten Seite vom BrailleMe-v0.5

Die Gleichstrombuchse dient zum Einführen des Netzkabels vom Ladegerät und befindet sich direkt neben dem Netzschalter. Der USB-Steckplatz ist am weitesten von Ihnen entfernt und wird für die Verbindung zu PCs über ein Standard-A-zu-Micro-B-USB-Kabel verwendet.

Wenn Sie sich zur oberen Seite bewegen, werden Sie eine Braillezeile mit 20 Zellen sehen, die am weitesten von Ihnen entfernt sind. Die Textur des Braille-Display-Bereichs ist im Vergleich zum Körper weicher und es werden viele Löcher mit den Braille-Pins vorhanden sein. Es wird von einer Zeile mit 20 Cursor-Routing-Schaltflächen unter jeder Braille-Zelle begleitet. Die 1. Cursor-Routing-Taste fungiert auch als Firmware-Upgrade-Taste, wenn das Gerät ausgeschaltet ist.

Auf beiden Seiten der Braillezeile haben wir ein paar Tasten für die Navigation. Auf der rechten Seite befinden sich die Panning-Tasten [Rechts 1] (Up) und [Rechts 2] (Down) und auf der linken Seite die vorherige Elementtaste [Links 1] (Up) und die nächste Elementtaste [Links 2] (Down) .

Wenn wir uns vom Braille-Display zum unteren Bereich bewegen, haben wir eine Tastatur im Perkins-Stil mit 6 Tasten, die ergonomisch angeordnet sind und die sechs Braille-Punkte darstellen. Punkte 3 2 1 links und Punkte 4 5 6 rechts. Es wird von einer Leertaste begleitet, die sich unterhalb dieser 6 Tasten in der Mitte befindet, wo der Daumen ruht.

Darstellung der Oberseite vom BrailleMe

Auf der rechten Seite der Leertaste befindet sich die Eingabetaste und auf der linken Seite die Rücktaste. Dies schließt unsere obere Ansicht ab.

Auf der Unterseite des Gerätes befindet sich ein Batteriefach, das mit 4 Schrauben befestigt ist.

Darstellung der Unterseite des BrailleMe


Schalter oder Ports

Funktion

Anordnung

Display

Braille Punkte

Oberseite ganz hinten

Ports

SD Karten Einschub (slot)

Linke Seite

Micro-USB slot

Rechte Seite hinten

DC Buchse

Rechte Seite mittig

Akku-Fach

Bottom face

Buttons

Tasten 1 bis 6

Sechs Tasten in der Mitte er Oberseite

Punkte 1 2 3 links und Punkte 4 5 6 rechts unter den Routingtasten

Leertaste

Mittig unter den Brailleeingabetasten

Eingabe

Rechts neben der Leertaste

Rückschritt

Links neben der Leertaste

20 Routing Tasten

Direkt unter der Brailleanzeige

2 Panning Tasten [Rechts 1] und [Rechts 2]

Rechts neben der Brailleanzeige

2 Navigations Tasten [Links 1] und [Links 2]

Links neben der Brailleanzeige

Ein- / Ausschalter

Rechte Seite

Firmware upgrade Taste

1. Cursor Routing Taste


4. Einschalten des Geräts

n diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie das Gerät aufladen, ein- und ausschalten und laden. Weitere Unterstützung erhalten Sie in den folgenden Abschnitten.


4.1. Ein- und Ausschalten

Um das Gerät einzuschalten, drücken Sie 1 Sekunde lang auf die Ein / Aus-Taste. Das Gerät wird sofort hochgefahren und Sie hören eine akustische Benachrichtigung - einen kurzen Piepton. Zusammen mit diesem Piepton wird die Braillezeile aktiviert, und alle Punkte wechseln nach oben und unten. Nach dem Umschalten der Braillezeile wird "Dateimanager" angezeigt. Dies ist die erste Option des Gerätemenüs. Sobald "Dateimanager" angezeigt wird, können Sie mit Ihrer Arbeit beginnen. Dieser gesamte Vorgang sollte weniger als vier Sekunden dauern.

Es gibt zwei Möglichkeiten, das Gerät herunterzufahren. Eine Möglichkeit besteht darin, die Ein / Aus-Taste drei Sekunden lang zu drücken. Die zweite Möglichkeit besteht darin, die Option zum Herunterfahren im Gerätemenü zu verwenden. In beiden Fällen ertönt ein langer Piepton, der das Herunterfahren des Geräts anzeigt. Nach den Pieptönen bewegen sich alle Punkte nach unten. Hinweis: Wenn der Summer ausgeschaltet ist, werden keine Signaltöne ausgegeben.

Manchmal, wenn Sie den Netzschalter drücken, um das Gerät einzuschalten, startet das Gerät nicht und es ertönt nur ein sehr kurzer Piepton. Es zeigt an, dass der Akkuladestand sehr niedrig ist und das Gerät sofort aufgeladen werden muss. Schließen Sie das Ladegerät an und warten Sie 10-15 Minuten, bis das Gerät über eine Mindestbatterie verfügt, um loslegen zu können.


Ein anderes Szenario kann sein, wenn das Gerät sofort startet und herunterfährt. Dies bedeutet, dass das Gerät über eine Batterie verfügt, die zum Starten reicht, aber dann nicht zum eigentlichen Arbeiten. Laden Sie das Gerät bitte auf.


4.2. Aufladen

Wenn Sie BrailleMe erhalten, ist möglicherweise bereits eine Grundladung enthalten. Wir empfehlen jedoch, das Gerät vor dem ersten Gebrauch vollständig aufzuladen. Sie können das Gerät gleichzeitig verwenden und laden, sodass Ihre Lesezeit nicht beeinträchtigt wird.

Wenn die BrailleMe-Batterie 15% und 7% erreicht, erhalten Sie eine Benachrichtigung, dass die Batterie schwach ist. Bei einer Ladung von 2% wird das Gerät ohne Benachrichtigung heruntergefahren. Während des Herunterfahrens gibt BrailleMe einen langen Piepton ab, und alle Braillepunkte bewegen sich nach unten. Wenn der Summer ausgeschaltet ist, werden keine Signaltöne ausgegeben.

Verwenden Sie zum Aufladen des Geräts das mitgelieferte Netzteil. Stecken Sie das 2-polige Ende in die Steckdose Ihres Hauses und das runde Ende in das Gerät. Stellen Sie sicher, dass das 2-polige Ende fest in der Steckdose gehalten wird. Das kreisförmige Einzelstiftende bleibt etwas außerhalb des Geräts, ist aber kein Grund zur Sorge. Das Gerät wird weiterhin aufgeladen, und Sie müssen es nicht erzwingen. Wenn das Gerät eingeschaltet ist, können Sie den Ladezustand unter Akkuladestand im Gerätemenü überprüfen. Sobald das Ladegerät angeschlossen ist, dauert es einige Sekunden, bis es erkannt wird. Wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist, wird eine Benachrichtigung angezeigt, dass der Ladezustand des Akkus voll ist. Wenn das Ladegerät nicht richtig oder beschädigt ist, meldet das Gerät die Meldung "Ladegerät wird nicht unterstützt". Bitte verwenden Sie nur das mit dem Gerät gelieferte Ladegerät. Wenn das Gerät ausgeschaltet ist, wird keine Ladeanzeige angezeigt.

Bitte beachten Sie, dass das Laden von USB-Geräten nicht unterstützt wird und das Gerät dadurch beschädigt werden kann.

Wenn Sie das Gerät für mindestens 1 Stunde aufgeladen haben und es sich nicht einschalten läßt, wenden Sie sich an die Organisation, bei der Sie das Gerät erworben haben, oder wenden Sie sich an den Kundenservice von BrailleMe unter

Email -info@brailleme.de


5. Bedienung

5.1. Menüsystem

Es ist ein informatives, aber unkompliziertes Menüsystem implementiert, mit dem Sie alle Funktionen und Einstellungen erkunden können. Es wird jeweils nur ein Menüpunkt angezeigt. Für die Verwendung des Geräts verfügt BrailleMe über eine Reihe von universellen Befehlen, die im gesamten Menüsystem und in den verschiedenen Anwendungen funktionieren.


Aktion

Tasten

Menüeintrag auswählen

Eingabetaste / Eingabetaste

eine Menüebene zurück

Rückschritt + Leertaste

Zum nächsten / vorherigen Menüeintrag

[Links 1]/ [Links 2]

Vor / zurück blättern

[Rechts 1]/ [Rechts 2]

Abgesehen von den oben aufgeführten Befehlen müssen Sie möglicherweise auch die Cursor-Routing-Tasten und Braille-Eingabetasten verwenden, um den Inhalt zu bearbeiten. Für eine einfache Navigation ist das Menüsystem zyklisch aufgebaut. Wenn Sie also beim letzten Menüpunkt die linke Taste 2 drücken,gelangen Sie wieder zum Menüanfang (Dateimanager)..


5.2. Die Pendel-Tasten

Die Panning-Tasten sind Tasten, die sich oben rechts in der Braillezeile befinden. Diese Tasten steuern, wie Sie den Inhalt in einer einzelnen Textzeile lesen. Eine Zeile kann mehr als 20 Buchstaben enthalten, daher können nicht alle Buchstaben auf der Braillezeile mit 20 Zellen gleichzeitig gelesen werden. So lesen Sie den Inhalt der Zeile über die 20 Zeichen hinaus; Sie müssen sich mit den Pfeiltasten (Panning-Tasten) vor und zurück bewegen. Um die nachfolgenden 20 Zeichen zu lesen, Drücken Sie die Abwärts-Taste, die auch [Rechts 2] genannt wird. Um die vorherigen 20 Zeichen zu lesen (rückwärts zu pendeln), drücken Sie die aufwärts gerichtete Taste, die auch [Rechts 1] genannt wird.


5.3. Eingabe- / Bearbeitungsfelder

BrailleMe zeigt ein Textdialogfeld / Eingabefeld, das als Bearbeitungsfeld bezeichnet wird, wenn Sie Funktionen wie Suchen, das Umbenennen einer Datei, das Umbenennen eines Ordners usw. auslösen.

Immer wenn ein Bearbeitungsfeld angezeigt wird, werden Sie in einer Meldung aufgefordert:, "Name / Stichwort eingeben". Diese Nachricht verschwindet, wenn Sie mit der Eingabe beginnen. Geben Sie den Text mit den Braille-Tasten ein. Wenn Sie mit der Eingabe fertig sind, drücken Sie die Eingabetaste, um fortzufahren. Das Bearbeitungsfeld erlaubt nur 40 Zeichen Text als Eingabe.


5.4. Cursor

Wenn Sie Inhalte in BrailleMe bearbeiten, wird standardmäßig ein Cursor angezeigt. Der Cursor markiert die Position, an der die Bearbeitung erfolgt. Wenn sich der Cursor also auf einem Zeichen befindet und Sie ein neues Zeichen eingeben, wird der Cursor zusammen mit dem alten Zeichen um eine Zelle nach vorne (rechts) verschoben und das neue Zeichen eingefügt. Wenn Sie die Rücktaste ausführen, wird das Zeichen vor dem Cursor entfernt und der Cursor wird um eine Zelle nach hinten (links) verschoben. Wenn Sie den Löschbefehl ausführen (Leertaste + Eingabetaste), wird das Zeichen mit dem Cursor gelöscht und die Cursorposition bleibt gleich. Um den Cursor auf einem Sechs-Punkte-System anzuzeigen, bieten wir zwei verschiedene Möglichkeiten an:


5.4.1. Modus 1

In diesem Modus wird der Cursor durch blinkende Punkte angezeigt, die nicht Teil des Braille-Zeichens sind. Auf der Braillezeile wird z. B. der Text "Wilkommen Braillist" angezeigt. Der Cursor befindet sich auf „b“, sodass die Punkte 1 und 2 stabil bleiben und sich in der oberen Position befinden, da sie den Buchstaben b ausmachen, während die Punkte 3, 4, 5 und 6 den Cursor auf und ab bewegen. Zu einem Zeitpunkt enthält die Braillezelle also sowohl die Information des Zeichens als auch den Cursor. Dies ist die Standarddarstellung.



5.4.2. Modus 2

Eine andere Möglichkeit, den Cursor anzuzeigen, besteht darin, den Cursor nur anzuzeigen, wenn er vom Benutzer ausgelöst wird. Wenn der Benutzer in diesem Modus die Kombination - Links-1 + Links-2 drückt, werden in der Braillezeile alle Zeichen entfernt und nur die Zelle mit dem Cursor angezeigt, indem alle sechs Punkte angehoben werden. Hier werden alle Tasten außer den Cursor-Routing-Tasten und der Rückschritt + Leertaste-Kombination eingefroren. Wenn Sie die gleiche Kombination Links-1 + Links-2 erneut drücken, werden alle Zeichen zurückgegeben, und alle Tasten werden funktionsfähig. Die Kombination [Links 1] + [Links 2] wechselt also zwischen Text und Cursor.

Der Cursor-Blinkmodus (Modus 1) kann durch Drücken der Kombination Rechts-1 + Rechts-2 ein- und ausgeschaltet werden.

Unabhängig davon, ob der Cursor-Blinkmodus aktiviert oder deaktiviert ist, können Sie die Kombination Links-1 + Links-2 verwenden, um den Cursor in den beiden Formaten zu überprüfen.

Beide Cursormodi funktionieren im Editor, in Bearbeitungsfeldern und auch mit dem Bildschirmleser.

Um den Cursor von einer Position zur anderen zu bewegen, können Sie die Cursor-Routing-Tasten verwenden. Angenommen, der Cursor befindet sich auf der 10. Braillezelle, und Sie möchten ihn auf die 2. Braillezelle verschieben. Dann müssten Sie einfach die Cursor-Routing-Taste unterhalb der 2. Braille-Zelle drücken, und der Cursor wird auf dieselbe Position geroutet.


6. Dateimanager

Der Dateimanager ist die erste Option im Menü. Sobald das Gerät eingeschaltet ist, ist die erste Option, die auf dem Display angezeigt wird, „Dateimanager“. Dies ist eine Anwendung, die die Dateien und Ordner auf der SD-Karte verwaltet, um das Durchsuchen, Lesen und Bearbeiten der Dateien zu erleichtern. Um den Menüpunkt „Dateimanager“ aufzurufen, drücken Sie die Eingabetaste. Sobald wir die Eingabetaste drücken, befinden wir uns im Dateimanager. Hier wird eine Liste aller auf der SD-Karte gespeicherten Dateien und Ordner angezeigt. Um zwischen den Listenelementen zu navigieren, drücken Sie die linke 1 / linke 2 Taste. Diese Liste ist zur einfachen Navigation nummeriert. Ordner werden durch den Buchstaben F, Punkte 1, 2, 4 vor dem Namen angezeigt, und die Dateien haben ihre individuellen Indikatoren, abhängig vom Dateiformat. Ausführliche Informationen zu den Datei- / Ordneranzeigen finden Sie in Abschnitt 7.1. Neben der Navigation zwischen den Listenelementen innerhalb des Dateimanagers können verschiedene Funktionen mit verschiedenen Tastenkombinationen ausgeführt werden. Zum Beispiel Leerzeichen + O-Punkte 1 3 5, um Optionen zum Umbenennen und Löschen anzuzeigen, Leerzeichen + N Punkte 1 3 4 5, um eine neue Datei oder einen neuen Ordner usw. zu erstellen. Nachdem Sie die Eingabetaste für verschiedene Dateien in der Liste gedrückt haben, werden zwei Optionen angezeigt, „Datei lesen“ und „Datei bearbeiten“. Dann können Sie die Datei gemäß Ihren Anforderungen in einem der beiden Modi öffnen. Hinweis: Für TXT-Dateien stehen sowohl Optionen für das Lesen von Dateien als auch für das Bearbeiten von Dateien zur Verfügung, BRL-Dateien haben nur die Option zum Bearbeiten der Dateien und BRF-Dateien nur für das Lesen. Wenn Sie also für eine Datei im BRF-Format die Eingabetaste drücken, wird nur die Option zum Lesen der Datei angezeigt. Wenn es sich bei der Datei um eine BRL-Datei handelt, gibt es nur die Option "Datei bearbeiten".


6.1. Unterstützte Dateien

BrailleMe hat bestimmte Kriterien für die folgenden Dateien. Es werden hauptsächlich drei Formate unterstützt - BRF, BRL und TXT. Alle anderen Dateitypen werden maskiert und nicht in der Suchliste angezeigt. Achten Sie auch darauf, dass Dateien mit Dateinamen mit mehr als 40 Zeichen nicht angezeigt werden. Wenn im Dateinamen Zeichen einer Sprache außer der als Systemsprache ausgewählten Sprache vorhanden sind, wird dieser Dateiname nicht angezeigt.

Wenn Sie eine Datei im Bearbeitungsmodus öffnen und deren Größe 100 kB überschreitet, gibt das Gerät einen Fehler aus. Wenn die Kodierung nicht ASCII (ANSI) oder UTF-8 ist, zeigt BrailleMe eine Fehler: „Datei an nicht unterstützt" an.

Die Liste der Dateien ist nummeriert, aber nicht sortiert und wird nacheinander angezeigt. Wenn das Dateiformat TXT ist, wird dem Dateinamen ein Punktmuster aller 6 Punkte vorangestellt. Wenn es sich bei der Datei um eine BRL-Datei handelt, werden die Punkte 1, 3, 4, 6 vorangestellt. Wenn es sich um BRF handelt, wird ein Muster von Punkten 1, 2, 3 vorangestellt. Ordner wird durch Punkte 1 2 4 angezeigt.

Wenn die SD-Karte leer ist oder keine Dateien / Ordner enthält, wird eine Fehlermeldung angezeigt - „Datei nicht gefunden“. Wenn das SD-Kartenformat nicht FAT ist, wird "SD-Karte nicht gefunden" angezeigt.


6.2. Ordneroptionen

Neben Dateien können Sie auch Ordner auf der SD-Karte erstellen. Sobald Sie sich im Dateimanager befinden, drücken Sie einfach die Leertaste + N (Punkte 1, 3, 4, 5). Die erste Option, die Sie sehen, ist „neuer Ordner“. Drücken Sie die Eingabetaste. Daraufhin wird die Meldung "Ordnername eingeben" angezeigt. Hier müssen Sie den Namen des Ordners eingeben und die Eingabetaste drücken. Wenn der Vorgang erfolgreich ist, erscheint eine Meldung - „Ordner erstellt“. Beenden Sie diese Nachricht, indem Sie die Leertaste + die Rücktaste drücken, und Sie werden zur Datei- / Ordnerliste im Dateimanager geleitet. Die Braillezeile zeigt den gerade erstellten Ordner an.


Um die Dateien in einem bestimmten Ordner anzuzeigen, drücken Sie nach dem Navigieren zu dem gewünschten Ordner die Eingabetaste. Als Nächstes sehen Sie die Liste der Dateien und Ordner in diesem Ordner. Das Gerät ermöglicht auch das Erstellen von Ordnern in Ordnern. Aufgrund von Speicherbeschränkungen kann jedoch auf maximal drei Ordnerebenen zugegriffen werden, sodass auf den Inhalt des dritten Ordners nicht zugegriffen werden kann. Der dritte Ordner kann jedoch umbenannt / gelöscht werden.


Wenn Sie einen Ordner umbenennen / löschen möchten, drücken Sie die Leertaste + O-Punkte 1 3 5, nachdem Sie den Namen des Ordners angezeigt haben. Dadurch haben Sie Optionen zum Umbenennen / Löschen. Wenn Sie bei einer Umbenennungsoption die Eingabetaste drücken, wird ein Bearbeitungsfeld angezeigt, in dem Sie zur Eingabe eines neuen Ordnernamens aufgefordert werden. Wenn Sie nach der Eingabe des Ordnernamens die Eingabetaste drücken, wird die Meldung "Umbenennen erfolgreich" angezeigt.

Wenn Sie bei der Löschoption die Eingabetaste drücken, werden Sie aufgefordert, die Löschaktion zu bestätigen: "Löschen Ja oder Nein?". Sie können die Leertaste + Punkt 3 für Ja oder die Leertaste + Punkt 6 für Nein drücken. Hinweis: Ordner in der Suchliste können nicht umbenannt oder gelöscht werden. Um einen Ordner umzubenennen oder zu löschen, müssen wir den Ordner im Hauptordner oder durch das Durchsuchen des Ordners finden, in dem der Ordner erstellt wurde. Für Ordner gelten einige Einschränkungen.


6.3. Suchen

Mit dieser Funktion können Sie durch die Dateien und Ordner auf der SD-Karte blättern. Innerhalb des Dateimanagers kann ein Benutzer einfach die Leertaste + F-Punkte 1 2 4 drücken, um nach Dateien / Ordnern auf der SD-Karte zu suchen. Wenn Sie die Leertaste + f Punkte 1 2 4 drücken, wird die Meldung "Dateiname oder Ordnername eingeben" angezeigt. Geben Sie die ersten Zeichen des Datei- / Ordnernamens ein und drücken Sie die Eingabetaste. Angenommen, Sie haben eine Datei mit dem Namen "Braille" auf der SD-Karte. Wenn Sie in diesem Fall nur Br eingeben, können Sie die Datei finden. Hinweis: Um nach einer Datei zu suchen, sollten Sie mindestens zwei Buchstaben aus dem Dateinamen eingeben. Die Suche nach einem Buchstaben wird nicht unterstützt. Wenn Sie nach dem Eingeben einiger Anfangsbuchstaben des Dateinamens die Eingabetaste drücken, wird eine Liste von Dateien / Ordnern angezeigt, die nummeriert, aber nicht sortiert ist . Das eingegebene Schlüsselwort kann entweder vollständige Übereinstimmung haben oder die Initialen des Datei- / Ordnernamens sein. Wenn ich beispielsweise mit dem Schlüsselwort "harry" suche, werden unter den Dateien "harry potter", "der harry potter", "harry‘s" und "harry" nur "harry potter", "harry‘s" und "harry" angezeigt.

Bei der Suche wird außerdem zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. Wenn Sie das Schlüsselwort eingeben, geben Sie Großbuchstaben ein, wenn der Dateiname in Großbuchstaben angegeben ist, und umgekehrt. Wenn unter keinen Umständen eine Übereinstimmung gefunden wird, wird ein Fehler angezeigt - „Kein Inhalt gefunden“. Wie bereits erwähnt, können wir die Datei aus der Liste der übereinstimmenden Suchergebnisse nur im Lese- / Schreibmodus öffnen. Die Optionen "Löschen" und "Umbenennen" stehen nicht zur Verfügung, solange wir nach einer Datei / einem Ordner suchen. Wenn der Suchbefehl in einem beliebigen Ordner ausgeführt wird, werden nur die Dateien / Ordner in diesem Ordner im Suchergebnis angezeigt, nicht die Dateien aus dem Stammordner. Zum Beispiel, wenn sich im Stammordner des Dateimanagers eine Datei mit dem Namen "Klassennotizen" befindet. Dann erstelle ich einen Ordner mit dem Namen "Meine Notizen" und eine Datei mit demselben Namen "Klassennotizen". Wenn ich nun in „Meine Notizen“-Ordner befinde, wenn ich den Suchbefehl für die Klassennotizen“-Datei ausführte, wird nur diejenige angezeigt, die in „Meine Notizen“-Ordner gespeichert ist, und nicht der, der im Stammordner gespeichert ist.


6.4. Lesen, Bearbeiten (Edit), Umbenennen und Löschen

Wenn Sie sich im Dateimanager befinden, drücken Sie die Eingabetaste, um eine der Dateien zu öffnen, wenn der Dateiname auf der Braillezeile angezeigt wird. Dadurch gelangen Sie zu zwei Optionen: Datei lesen und Datei bearbeiten. Für BRF-Dateien gibt es keine Bearbeitungsoption und für BRL-Dateien kein Lesevorgangsoption.


6.4.1. Lesen

In diesem Modus können Dateien mit BRF und TXT geöffnet werden. Die Dateigröße ist unbegrenzt. Dateien im BRF-Format werden nicht gemäß der Systemsprache übersetzt und werden so angezeigt, wie sie auf der Braillezeile angezeigt werden. Dateien im TXT-Format werden wie in Abschnitt 5.6 beschrieben übersetzt. Schreib- und Cursor-Routing-Funktionen werden im Lesemodus automatisch deaktiviert. In einer BRF-Datei, die schreibgeschützt ist, funktioniert der Zeilenumbruch nicht. Sie können die Navigationsbefehle, die Stichwortsuche und die automatische Lauffunktion weiterhin verwenden, um schnell zu lesen. Während Sie eine TXT-Datei lesen, können Sie mit einer Umschalttaste zwischen Vollschrift (Grad 1) und Kurzschrift (Grad 2) wechseln - Leertaste + Punkte 1 2 4 5.


6.4.2. Bearbeiten / Editieren

Wenn Sie die Option "Schreiben" eingeben, gelangen Sie zum Editor, der im nächsten Abschnitt behandelt wird. Vor dem Editor kann BrailleMe Fehler auslösen, wenn die Datei nicht geeignet ist, z. B. eine Dateigröße von mehr als 100 KB, oder die Kodierung nicht ASCII / UTF-8 ist oder die Datei beschädigt ist. Weitere Informationen zu unterstützten Dateien finden Sie in Abschnitt 5.1.1.


6.4.3. Umbenennen

Sie können eine Datei auch umbenennen. Wenn der Dateiname im Display angezeigt wird, drücken Sie die Leertaste + O-Punkte 1 3 5. Sie erhalten zwei Optionen. Die erste Option ist das Umbenennen der Datei. Wenn Sie diese Option auswählen, wird ein Bearbeitungsfeld geöffnet, in dem Sie zur Eingabe des neuen Dateinamens aufgefordert werden. Bei Erfolg erhalten Sie eine Benachrichtigung - "Umbenennen erfolgreich". Drücken Sie die Rücktaste + die Leertaste, und Sie befinden sich jetzt in der Dateiliste. Die umbenannte Datei wird in der Braillezeile angezeigt. Ähnlich ist der Vorgang beim Umbenennen eines Ordners. Wenn der Name des Ordners im Display angezeigt wird, drücken Sie die Leertaste + Punkte 1 3 5 und drücken Sie die Eingabetaste bei der Option zum Umbenennen des Ordners.


6.4.4. Löschen

Nach dem Drücken der Leertaste + Punkte 1 3 5 des Dateinamens lautet die zweite Option nach dem Umbenennen "Löschen". Dadurch können Sie die Datei / den Ordner dauerhaft von der SD-Karte entfernen. Wenn wir bei der Löschoption die Eingabetaste drücken, werden Sie aufgefordert, die Löschanforderung zu bestätigen. Es erscheint die Meldung "Löschen Ja / Nein". Der Befehl "Ja" wird durch Drücken der Rücktaste + Punkt 3 ausgeführt. Der Befehl Nein wird durch Drücken der Eingabetaste + Punkt 6 ausgeführt. Es wird eine Meldung angezeigt - "Löschen erfolgreich", wenn die Datei / der Ordner entfernt wurde. Nach dem Löschen, wenn Sie zur Dateimanagerliste zurückkehren, wird das nächste Element angezeigt. Hinweis: Ordner, die aus einigen Dateien bestehen, können nicht gelöscht werden. Wir können nur einen leeren Ordner löschen. Um einen Ordner mit darin enthaltenen Dateien zu löschen, müssen wir die Dateien zuerst einzeln löschen und dann den leeren Ordner schließlich löschen.


6.5. Neue Datei / Ordner

Mit dieser Funktion können Sie Dateien und Ordner auf der SD-Karte erstellen. Wenn Sie sich im Dateimanager befinden, können Sie durch Drücken der Leertaste + N Punkte 1-3-4-5 die Option "Neue Datei / Ordner" öffnen. Es bietet Ihnen die folgenden drei Optionen: Neuer Ordner, Neue TXT-Datei und Neue BRL-Datei. Wenn Sie bei einer „Neuen Ordner“ die Eingabetaste drücken, wird die Meldung "Ordnername eingeben" angezeigt. Bei „Neue TXT“ und „Neue BRL-Datei“ erscheint die Meldung "Typ Dateiname". Nachdem Sie den Ordnernamen eingegeben und die Eingabetaste gedrückt haben, erscheint die Meldung: “Ordner erstellt“. Wenn Sie die Leertaste + Rücktaste drücken, werden Sie zur Liste der Dateien und Ordner im Dateimanager geleitet. Mit dem Gerät können Sie Ordner auf drei Ebenen erstellen. Das heißt, es kann Ordner in diesem Ordner geben, und wieder einen Ordner in diesem zweiten Ordner. Im Falle einer neuen TXT / BRL-Datei werden Sie nach Eingabe des Dateinamens zum Editor geleitet. Beachten Sie, dass der Dateiname auf 40 Zeichen beschränkt ist. Im Editor wird eine Meldung angezeigt: „Beginnen Sie mit der Eingabe.“ Danach können Sie Ihre Notizen machen.


6.6. Editor

Dies ist einer der wichtigsten Aspekte von BrailleMe. Es ist eine einfache und benutzerfreundliche Notizblock-Anwendung, mit der Sie navigieren, Dokumente lesen und auch bearbeiten können.

Sobald Sie den Editor betreten, wird eine neue Datei angezeigt, und Sie erhalten eine Meldung – "Beginnen Sie mit der Eingabe". Andernfalls wird der Inhalt der Datei angezeigt. Wenn Sie eine Datei öffnen, an der Sie zuvor gearbeitet haben, wird nach dem Öffnen der Datei die Zeile angezeigt, in der Sie das letzte Mal gearbeitet hatten. Dies ist die Lesezeichenfunktion.

Wenn Sie TXT- oder BRL-Dateien öffnen, sind alle Editorbefehle und -funktionen aktiv. Wenn Sie nur das Dokument lesen möchten, können Sie die Schreibtasten einfrieren, um sicherzustellen, dass beim Lesen keine unerwünschten Zeichen eingegeben werden. Standardmäßig ist die Eingabe aktiviert. Zum Umschalten drücken Sie die Leertaste + Punkt 1 2 3 4 5 6. BrailleMe zeigt beim Umschalten eine Meldung an - "Eingabe ein / aus". Mit der Rücktaste + Leertaste kehren Sie zur Datei zurück.

Während des Tippens wird ein Absatz durch ein bestimmtes Symbol mit zwei benachbarten Zellen angezeigt, wobei die erste Zelle die Punkte 1 2 4 6 und die zweite Zelle mit allen 6 Punkten aufweist. Um einen Absatz einzufügen, verwenden Sie die Eingabetaste. Wenn Sie einen Absatz einfügen, wird nur das Absatzsymbol eingefügt, und die nachfolgenden Zeichen werden in derselben Zeile fortgesetzt. Wenn Sie dies jedoch auf Ihrem Desktop sehen, wird es als normaler Absatz angezeigt, wobei die nachfolgenden Zeichen in einer neuen Zeile beginnen.

Die Absatzanzeige kann manuell aktiviert oder deaktiviert werden. Im Untermenü Einstellungen können Sie die Option "Absatzkennzeichen ausblenden" verwenden, um das Absatzkennzeichen auszublenden. Sobald der Absatzindikator entfernt ist, werden anstelle von zwei benachbarten Zellen mit Punktekombination zwei leere Zellen angezeigt. Jetzt kann es wieder aktiviert werden, indem Sie zu den Einstellungen gehen. Da das Absatzkennzeichen bereits entfernt ist, wird die Option unter Einstellungen als "Absatzkennzeichen anzeigen" angezeigt.

Bei der Arbeit innerhalb einer Datei ist die Funktion zum Zeilenumbruch sehr nützlich. Es kann von den Einstellungen aus eingeschaltet werden. Wenn der Zeilenumbruch aktiviert ist, wird das Schreiben / Lesen einfacher, da die Wörter in der 20. Zelle nicht gebrochen werden. Wenn ein Wort nicht in die ersten 20 Zellen passen kann, wird dieses Wort automatisch in die nächste Zeile verschoben.

Außerdem unterstützt der Editor Braille-Grade 1 und 2 und dynamisches Wechseln zwischen ihnen. Jedes Mal, wenn Sie eine Datei öffnen, wird sie standardmäßig in Brailleschrift der Stufe 1 (Kurzschrift aus) gestartet. Um auf Braille der Stufe 2 umzuschalten, drücken Sie einfach die Tastenkombination - Leertaste + G Punkte 1 2 4 5. Bei großen Dateien kann das System einige Sekunden für die Konvertierung benötigen. In der Zwischenzeit wird eine Nachricht angezeigt, die auf Grad 1 oder 2 umschaltet.

Der Editor unterstützt auch die mehrsprachige Eingabe in der Datei. Wenn beispielsweise die Systemsprache auf eine andere Sprache als Englisch eingestellt ist, kann der Benutzer immer noch Englisch in dieselbe Datei eingeben. Um die englische Eingabe zu aktivieren, muss der Benutzer lediglich den Hotkey "Leertaste + E, Punkte 1 5" drücken. Wenn die Systemsprache beispielsweise auf Hindi eingestellt ist, kann der Benutzer eine neue Datei erstellen und mit der Eingabe von Hindi beginnen. Wenn er englische Buchstaben in dieselbe Datei mit Hindi-Inhalt einfügen möchte, kann durch Drücken der Leertaste + Punkte 1 5 gleichzeitig die englische Eingabe aktiviert werden. Nachdem Sie die Leertaste + Punkte 1 5 gedrückt haben, wird eine Meldung angezeigt, dass die englische Eingabe aktiviert ist. Durch erneutes Drücken des gleichen Hotkeys kann die englische Eingabe deaktiviert werden.

Im Editor gibt es verschiedene Optionen und Tastenkombinationen, die in der folgenden Tabelle aufgeführt sind:


No.

Standalone

Kommando

1

vorherig

[Links 1]

2

nächstes

[Links 2]

3

PAN links

[Rechts 1]

4

PAN rechts

[Rechts 2]

5

Dateianfang

Leer + Punkt 1 2 3

6

Dateiende

Leer + Punkt 4 5 6

7

Löshcen

Leer + Eingabetaste

8

Zeilenumbruch aktivieren

Eingabetaste

9

Kürzung umschalten

Leer + G (Punkt 1 2 4 5)

10

Vorheriger Absatz

BackLeer + Punkt 1

11

Nächster Absatz

Eingabetaste + Punkt 4

12

Rückschritt

Rückschritt

13

Lerr

Leer

14

Suchmodus

Leer + F (Punkt 1 2 4)

15

Speichern

Leer + S (Punkt 2 3 4)

16

Speichern alss BRL

Eingabetaste + S (Punkt 2 3 4)

17

Auto-Scroll

Leer + Punkt 2 3 6

18

Eingabe ein/aus

Leer + Punkt 1 2 3 4 5 6

19

Cursor blinken ein/aus

[Rechts 1] + [Rechts 2]

20

Cursor mode 2

[Links 1] + [Links 2]

21

Zeit anzeigen

[Links 1] + [Rechts 1]

22

Datum anzeigen

[Links 2] + [Rechts 2]

23

Akkustatus anzeigen

[Links 1] + [Links 2] + [Rechts 1] + [Rechts 2]

24

Von einer Funktion zurück

Leer + Rückschritt

25

Nein

Eingabetaste + Punkt 6

26

Ja

Rückschritt + Punkt 3

27

Aktiviere Marker 1

Rückschritt + Cursor routing

28

Aktiviere Marker 2

Eingabetaste + Cursor routing

29

Ausschneiden

Leer + Punkt 1 3 4 6 (X)

30

Copy

Leer + Punkt 1 4 (C)

31

Einfügen

Leer + Punkt 1 2 3 6 (V)

32

Rückgängig

Leer + Punkt 1 3 5 6 (Z)

33

Lösche Block

Leer + Punkt 1 4 5 (D)

34

Englische Eingabe ein/aus

Leer + e Punkt 1 5

35

1000 Zeichen zurück

Leer + Punkt 3 4 5 6

36

1000 Zeichen vor

Leer + Punkt 1 4 5 6


Zur grundlegenden Navigation in der Datei können Sie entweder die Pfeiltasten oder die Tasten Nächste / Vorherige verwenden. Abgesehen von ihnen können Sie sich durch die Absätze bewegen, indem Sie die Rücktaste + 1 / Eingabe + 4 verwenden.

Um zum Anfang der Datei oder zum Ende der Datei zu gelangen, drücken Sie die Leertaste + Punkt 1 2 3 für den Dateianfang und die Leertaste + Punkt 4 5 6 für das Dateiende. In Fällen, in denen die Dateien groß sind, wäre die Suche nach Stichworten die beste Option.

Wenn Sie ein Stichwort suchen möchten, drücken Sie einfach den entsprechenden Befehl - Leertaste + Punkt 1 2 4 (F). Daraufhin wird ein Eingabefeld geöffnet, in dem Sie nach „Suchwort eingeben“ gefragt werden. Geben Sie die Initialen des Suchworts oder das gesamte Suchwort ein. Beachten Sie, dass das eingegebene Suchlwort mehr als ein Zeichen enthalten muss. Wenn Sie die Eingabetaste drücken, wird eine Liste mit Sätzen mit dem Suchwort angezeigt. Die Liste enthält alle Sätze von oben nach unten in der Datei, auch wenn Sie sich gerade in der Mitte befinden. Und der erste Satz mit dem Suchwort wird mit 1 beziffert. Wenn die Liste angezeigt wird, wird der Satz mit dem Suchwort unmittelbar nach Ihrer aktuellen Position mit der Nummer angezeigt. Um zum vorherigen Satz zu gelangen, verwenden Sie die linke 1-Taste, die für den vorherigen Artikel steht, und die linke 2, um zum nächsten Satz zu gelangen. Jeder in der Liste angezeigte Satz enthält insgesamt 40 Zeichen, sodass Sie die Pfeiltasten verwenden können, um den Satz vollständig zu lesen. Um zu einem der aufgelisteten Sätze zu gelangen, drücken Sie die Eingabetaste.

BrailleMe bietet auch eine automatische Lauffunktion - Autoscroll, die durch Drücken von Leertaste + Punkt 2 3 6 aktiviert werden kann. Wenn Sie die Leertaste + Punkt 2 3 6 drücken, wird die Meldung "Auto Lauf ein" angezeigt. Drücken Sie nun die Rücktaste + Leertaste, um die Benachrichtigung zu beenden. Wenn Sie dieselbe Taste erneut drücken, wird die Meldung "Auto-Lauf aus" angezeigt. Die automatische Laufzeit kann in den Konfigurationseinstellungen geändert werden. Der Benutzer kann die Auto-Scroll-Zeit zwischen 1 und 9 Sekunden variieren. Sobald die Braille-Anzeige aktiviert ist, wird sie nach einer festgelegten Zeitspanne verschoben. Während dieser Zeit werden alle anderen Tasten außer der Kombination aus Rücktaste + Leerzeichen eingefroren. Sie können es deaktivieren, indem Sie die Leertaste + Punkt 2 3 6 erneut drücken.

Um Dokumente zu speichern, drücken Sie die Leertaste + Punkt2 3 4. Im Editor erhalten Sie die Benachrichtigung „Datei gespeichert“. Sie können eine TXT-Datei sowohl als TXT als auch als BRL speichern. Der Vorteil beim Speichern einer TXT-Datei als BRL ist, dass sie nicht zurückübersetzt und als Braille-Zeichen gespeichert wird. In einigen Sprachen ist die Braille-Rückübersetzung möglicherweise nicht perfekt und führt zu fehlerhaften Daten. Daher wird es bevorzugt, sie als BRL-Datei zu speichern. Der Name der BRL-Datei entspricht der TXT-Datei. Wenn es eine BRL-Datei mit demselben Namen gibt, wird diese überschrieben. Das Speichern als TXT-Datei oder BRL-Datei ist unabhängig voneinander, sodass Sie in beiden Formaten speichern können.

Wenn Sie Änderungen an der Datei vorgenommen haben und dann zum Beenden die Rücktaste + Leertaste gedrückt haben, werden Sie von BrailleMe mit der Meldung "Speichern: ja oder nein?" aufgefordert. Sie können entweder Ja eingeben, indem Sie die Rücktaste + Punkt 3 drücken, und Nein, indem Sie die Eingabetaste + Punkt 6 drücken. Sie können auch die Rücktaste + Leertaste drücken, um in der Datei zu bleiben. Wenn Sie Ja auswählen, wird Ihre Datei gespeichert und geschlossen. Wenn Sie Nein wählen, wird die Datei geschlossen, ohne den bearbeiteten Inhalt zu speichern. Wenn die Datei nicht geändert wird, wird durch Drücken der Rücktaste + Leertaste zum Schließen die Meldung "Schließen: Ja oder Nein?" Angezeigt.

Wenn Sie eine Datei verlassen, wird die letzte Position gespeichert und mit einem Lesezeichen versehen. Jedes Mal, wenn Sie diese Datei erneut öffnen, beginnt sie dort, wo Sie sie verlassen hatten. Dies verringert den Ärger beim Lesen langer Dokumente über einen bestimmten Zeitraum. Solche automatischen Lesezeichen für die letzten 10 Dateien werden gespeichert. Hinweis: Manchmal wird das automatische Lesezeichen in die nächste Zeile verschoben, in der Sie nicht mehr lesen konnten. Dies liegt an der kleinen Diskrepanz bei der Braille-Konvertierung.


6.6.1. Manuelles Lesezeichen

Neben der automatischen Lesezeichenoption unterstützt BrailleMe auch manuelle Lesezeichen. Es funktioniert sowohl im Lese- als auch im Bearbeitungsmodus. Wenn Sie ein Dokument lesen und die ersten paar Absätze bereits gelesen haben und die Datei jetzt schließen, wird automatisch ein Lesezeichen für den aktuellen Punkt im Dokument erstellt. Manchmal möchten Sie jedoch Lesezeichen für verschiedene Abschnitte des Dokuments setzen, die später zurückverfolgt werden sollen. In diesem Fall kann das manuelle Setzen von Lesezeichen die beste Option sein. Der Benutzer muss also nur zu der Zeile wechseln, in der er das Lesezeichen setzen möchte, und die Leertaste + B Punkte 1 2 drücken. Dann erscheint die Meldung "Lesezeichen ist gesetzt". Ebenso können mehrere Lesezeichen an verschiedenen Stellen im selben Dokument gesetzt werden. Durch Drücken von Eingabetaste + B Punkt 1 2 wird eine Liste aller gesetzten Lesezeichen angezeigt. Diese Liste ist nummeriert, jedoch erscheint das nächstgelegene Lesezeichen und die entsprechende Nummer zuerst, sobald Sie Eingabetaste + B Punkt 1 2 drücken. In dieser Liste können Sie mit den Tasten links 1 und links 2 navigieren. Wenn Sie in einem der festgelegten Lesezeichen die Eingabetaste drücken, werden Sie zu diesem Abschnitt des Dokuments geleitet. Der Benutzer kann die bereits gesetzten Lesezeichen auch manuell löschen. Sobald die Liste der gesetzten Lesezeichen angezeigt wird, muss der Benutzer die Leertaste + D Punkte 1 4 5 drücken. Dies ist der Befehl zum Löschen. Wenn der Löschbefehl erfolgreich war, wird das gesetzte Lesezeichen entfernt und das vorherige Lesezeichen wird auf dem Display angezeigt. Wenn keine Lesezeichen gesetzt sind und Sie die Eingabetaste + B Punkte 1 2 drücken, wird die Meldung „Lesezeichen nicht gefunden“ angezeigt.


6.6.2. Ausschneiden, Kopieren und andere Optionen

Mit BrailleMe können Sie neben den grundlegenden Navigations-, Lesezeichen- und Autoscroll-Optionen auch Daten aus jeder Datei ausschneiden, kopieren und einfügen. Das Größenlimit für Ausschneiden / Kopieren beträgt 5 KB. Die Optionen Ausschneiden, Kopieren und Einfügen funktionieren nur im Schreibmodus. Der Vorgang ist sehr einfach und ähnelt dem Kopieren / Schneiden von Daten auf einem Computer.

Es gibt verschiedene Kurzbefehle zum Ausschneiden, Kopieren, Einfügen und Rückgängigmachen. Zum Beispiel Leerzeichen + Punkt 1 4 (C) zum Kopieren, Leerzeichen + Punkt 1 3 4 6 (X) zum Schneiden usw. Vor dem Kopieren / Ausschneiden von Daten müssen diese jedoch ausgewählt werden. Dafür ist die Positionierung der Marker wichtig. Lassen Sie uns zuerst das Konzept der Marker verstehen.



6.6.3. Markerpositionierung

Bevor Sie Befehle zum Ausschneiden, Kopieren oder Löschen ausführen, müssen Sie den Datenbereich auswählen, den Sie ausschneiden, kopieren oder löschen möchten. Zu diesem Zweck verfügt BrailleMe über zwei Marker. Marker 1 ist der Startpunkt der ausgewählten Daten, während Marker 2 der Punkt ist, an dem die Auswahl endet. Wenn ich beispielsweise die Daten von Zellennummer 1 bis Zellennummer 12 auswählen möchte, muss ich Marker 1 in Zellennummer 1 und Marker 2 in Zelle 12 setzen. Um Marker zu setzen, haben wir einige Hotkeys. In diesem Fall drücke ich die Rücktaste + Cursor-Routing-Taste unter der ersten Zelle und die Eingabetaste + Cursor-Routing-Taste unter der 12. Zelle, da ich Marker 1 in Zelle 1 setzen möchte. Auf diese Weise werden mein Marker 1 und Marker 2 positioniert. Der Marker wird angezeigt, wenn alle 6 Punkte in der ausgewählten Zelle blinken. Sobald die Marker platziert sind, werden die Daten ausgewählt und können kopiert / ausgeschnitten / gelöscht werden. Hinweis: Diese Marker sind austauschbar. Das heißt, die Rücktaste + Cursor-Routing-Taste kann sowohl die erste als auch die zweite Markierung sein, wenn die Eingabetaste + Cursor-Routing-Taste als Markierung eins verwendet wird. Markierungseinstellungen können in den folgenden Szenarien fehlschlagen:


6.7. Braille Übersetzung im BrailleMe

BrailleMe ist mit einer Text zu Braille-Übersetzung ausgestattet und umgekehrt. Zu einer Zeit unterstützt BrailleMe 10+ Sprache. Eine Datei mit mehreren Sprachen kann daher nicht übersetzt werden. Die für die Übersetzung verwendete Sprache wird in der Spracheinstellung unter Konfiguration ausgewählt.

Wenn Sie eine TXT-Datei öffnen, wird sie standardmäßig in Braille-Grad 1 umgewandelt. Die Übersetzung ist im Allgemeinen perfekt, aber manchmal kann es zu Abweichungen kommen. Es gibt 3 häufig auftretende Probleme:


6.7.1. Umschalten zwischen Grade 1 und Grade 2

Um die Übersetzungen umzuschalten, können Sie die Tastenkombination Leertaste + Punkt 1 2 4 5 verwenden. Während das System die Konvertierung durchführt, wird eine Nachricht angezeigt. - Wechseln zu Grad 1 oder 2. Hinweis: Sie können jederzeit einen beliebigen Zeitpunkt eingeben ( Typisierung) und Ausgabe (Braille) werden in derselben Note Wenn Sie also die Kontraktionen deaktiviert haben, erfolgt die Eingabe ebenfalls in der 1. Klasse. Wenn die Kontraktionen aktiviert sind, wird Ihre Eingabe auch in der 2. Klasse sein.

In der Suche müssen Sie das Suchewort in der gleichen Übersetzungsform eingeben wie der Text gerade ist.

Die Braille-Übersetzung basiert auf Übersetzungstabellen, die in einem Ordner namens Tabellen auf der mit dem Gerät gelieferten SD-Karte gespeichert sind. Bitte manipulieren Sie die Dateien in diesem Ordner nicht und löschen Sie sie nicht. Wenn diese Dateien beschädigt oder gelöscht wurden, können Sie sie auf unserer Website finden. BrailleMe verwendet diese Dateien zur Übersetzung von Dateinamen und Inhalt der Datei.



7. Bluetooth

Mit dieser Funktion können Sie BrailleMe an iOS- und Android-Smartphones anschließen. Sobald wir die Bluetooth-Option mit der Eingabetaste drücken, stehen uns zwei Optionen zur Verfügung: "BrailleBack" und "Voiceover". BrailleBack wird verwendet, um BrailleMe mit einem Android-Smartphone zu verbinden, wohingegen Voiceover beim Verbinden von BrailleMe mit einem I-Phone oder Mac OS verwendet wird.


7.1. Anschließen an ein Android-Gerät

Wenn Sie bei Bluetooth die Eingabetaste drücken, ist BrailleBack die erste Option. Drücken Sie die Eingabetaste, um BrailleMe mit Ihrem Android-Smartphone zu verbinden. Dann zeigt das Display die Meldung "Warten auf Verbindung".

Aktivieren Sie jetzt auf Ihrem Smartphone Bluetooth. Innerhalb weniger Sekunden sollte BrailleMe in der Liste der verfügbaren Geräte als „SmartBettle“ angezeigt werden. Tippen Sie doppelt darauf. Manchmal fordert das Smartphone möglicherweise dazu auf, die Synchronisierungsanfrage zu bestätigen. Tippen Sie doppelt auf die Schaltfläche "Pair / Paaren / Verbinden".

Wenn das Pairing erfolgreich war, sollte SmartBettle in der Liste der gekoppelten Geräte auf dem Smartphone angezeigt werden, und die Meldung auf dem BrailleMe-Display muss in „Pairing, Warten auf Verbindung“ geändert werden.

Navigieren Sie nun auf Ihrem Smartphone zur Einstellungsoption. Öffnen Sie in den Einstellungen die Einstellungen für die Barrierefreiheit. Dort werden die Standardoptionen für Talkback und BrailleBack als deaktiviert angezeigt. Aktivieren Sie TalkBack und BrailleBack. Das Smartphone fragt, ob Sie BrailleBack einschalten möchten. Klicken Sie auf die OK-Taste, und in wenigen Sekunden sollte BrailleMe mit Text von dem auf dem BrailleMe-Gerät angezeigten Smartphone verbunden werden. Wenn keine Verbindung hergestellt wird, versuchen Sie, das Smartphone zu sperren und zu entsperren. Beachten Sie, dass Sie beim Herstellen einer Verbindung zu BrailleBack auch Talkback aktivieren müssen, wenn Sie versuchen, eine Verbindung herzustellen. Sobald Sie mit BrailleBack verbunden sind, können Sie mit der BrailleMe-Tastatur das gesamte Smartphone navigieren. Sie können auch mit der Brailler-Tastatur mit sechs Tasten des BrailleMe-Geräts tippen.

Um Text über die Brailletastatur einzugeben, aktivieren Sie zunächst die Tastatur in Ihren Android-Einstellungen unter Sprache und Eingabe. Wenn Sie versuchen, die Tastatur zu verwenden, bevor Sie diesen Schritt ausführen, werden Sie aufgefordert, Ihre Einstellungen zu ändern.

Um ein Textfeld zu bearbeiten, fokussieren und aktivieren Sie das Textfeld. Sie können dann die Tasten [Links 1] / [Links 2] verwenden, um sich im Textfeld zu bewegen. Beim Bearbeiten von Text wechselt BrailleBack zur Braillezeile mit acht Punkten, die als Computer Braille bezeichnet wird. Derzeit unterstützt BrailleBack keine andere Braille als Eingabe. Um die Braille-Ausgabe auf 6 Punkte zu ändern, gehen Sie wie folgt vor:

Siehe die BrailleBack-Befehle in Abschnitt 14.2. In BrailleBack können Sie die Eingabe ein- / ausschalten und auch die beiden Cursor-Modi mit den in der Tabelle genannten Befehlen verwenden. Um die Verbindung mit Ihrem Smartphone zu trennen, drücken Sie einfach die Rücktaste + Leertaste und Sie werden aufgefordert, die Verbindung zu bestätigen. Drücken Sie bei der Tastenkombination Ja - Rücktaste + Punkt 3.

Es gibt einige Fälle, in denen die Verbindung zwischen dem Smartphone und BrailleMe abrupt unterbrochen werden kann. Wenn einer der Fälle eintritt, wird eine Meldung angezeigt, dass die Verbindung unterbrochen wurde.

Darüber hinaus gibt es einige sekundäre Möglichkeiten, wie wir BrailleMe mit unserem Smartphone verbinden können.


7.2. Anschließen an ein iOS-Gerät


Auf Ihrem Mac-Computer über die Option Systemeinstellungen für die Suche nach Eingabehilfen. Geben Sie in Accessibility ein und wählen Sie die Option VoiceOver. Wählen Sie "Enable VoiceOver" und dann "Open VoiceOver Utility ...". Wählen Sie im VoiceOver Utility-Fenster auf der linken Seite die Option "Braille". Wählen Sie nun auf der rechten Seite die Option "Anzeigen". Wählen Sie nun das Pluszeichen (+), um die Braillezeile auszuwählen, mit der Sie sich verbinden möchten. Wählen Sie aus der Liste der Bluetooth-Geräte Ihre Braillezeile aus und drücken Sie die Auswahltaste am unteren Rand des Fensters. Sobald Sie die Auswahltaste drücken, sollte Ihr Gerät die Zeichenfolgen vom Mac-Laptop aus anzeigen. Wenn nicht, drücken Sie erneut die Auswahltaste.

Wenn immer noch keine Verbindung hergestellt werden kann, müssen Sie möglicherweise Bluetooth auf der Mac-Seite ausschalten und einschalten, ODER Sie müssen den Modus "Connect to device" auf dem Braille-Display aufrufen und die Option "Connect to device" wählen. So bearbeiten Sie ein Textfeld, den Fokus und Aktivieren Sie das Textfeld. Sie können dann die Tasten [Links 1] / [Links 2] verwenden, um sich im Textfeld zu bewegen. Beim Bearbeiten von Text hat VoiceOver zwei Einstellungen - 6 Punkt und 8 Punkt. Wählen Sie 6 Punkt für das beste Erlebnis mit BrailleMe.

Sobald Sie mit VoiceOver verbunden sind, können Sie mit der BrailleMe-Tastatur das gesamte Smartphone navigieren. Sie können auch mit der Braille-Tastatur mit sechs Tasten des BrailleMe-Geräts tippen.

Um ein Textfeld zu bearbeiten, fokussieren und aktivieren Sie das Textfeld. Sie können dann die Tasten [Links 1] / [Links 2] verwenden, um sich im Textfeld zu bewegen. Beim Bearbeiten von Text hat VoiceOver zwei Einstellungen - 6 Punkt und 8 Punkt. Wählen Sie 6 Punkt für das beste Erlebnis mit BrailleMe.

Siehe die VoiceOver-Befehle in Abschnitt 11.4. In VoiceOver können Sie die Eingabe ein- und ausschalten und auch die beiden Cursor-Modi mit den in der Tabelle genannten Befehlen verwenden.


8. USB

Mit BrailleMe können Sie über USB eine Verbindung zu Ihrem Windows-Computer herstellen. Mit BrailleMe wird ein Standard-Micro-USB-Kabel bereitgestellt. Stecken Sie das kleine Ende des Kabels in BrailleMe und das größere Ende in den USB-Steckplatz Ihres Computers. Wenn Sie versuchen, unter diesem Menü eine Option auszuwählen, ohne das USB-Kabel einzustecken, oder es nicht ordnungsgemäß in die Computerbuchse eingesteckt ist, wird die Fehlermeldung "USB-Verbindung nicht gefunden" angezeigt.


8.1. Verbindung mit NVDA

Um eine Verbindung mit NVDA herzustellen, müssen Sie unseren Braille-Display-Treiber hinzufügen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um unseren Treiber und das NVDA-Add-On zu installieren.

Zum Beenden drücken Sie einfach die Rücktaste + Leertaste. BrailleMe fordert Sie auf, das Schließen der Verbindung zu bestätigen. Drücken Sie die Tastenkombination Rücktaste + Punkt 3 für Ja, um den Vorgang zu beenden. Alle Befehle zur Navigation und Bearbeitung sind im Abschnitt - 14.3 NVDA-Befehle aufgeführt.

Fehlerbehebung mit NVDA:



8.2. Verbinden mit VoiceOver

Um sich mit VoiceOver zu verbinden, benötigen Sie keine Treiberinstallation. Navigieren Sie einfach zum USB-Menü in BrailleMe und wählen Sie - Verbindung mit VoiceOver herstellen. Gehen Sie anschließend bei VoiceOver zum VoiceOver-Dienstprogramm> Braille> Anzeigen> und wählen Sie BrailleMe aus der Liste aus. Anschließend sollte sich die BrailleMe sofort mit VoiceOver verbinden.


8.3. Anschluss als Massenspeicher

BrailleMe bietet auch ein Dienstprogramm zum Übertragen von Dateien von der eingesetzten SD-Karte an einen Computer über ein USB-Kabel. Es erscheint als Massenspeichergerät wie ein USB-Stick auf dem Computer. Dieses Dienstprogramm befindet sich unter dem USB-Menü in BrailleMe. Schließen Sie zur Aktivierung das USB-Kabel an den Computer an und rufen Sie dieses Dienstprogramm auf. Innerhalb von 10-15 Sekunden erscheint BrailleMe auf Ihrem Computer als Massenspeichergerät. In der Zwischenzeit zeigt BrailleMe die Meldung „Als Massenspeichergerät angeschlossen“ an. Bis zu dem Zeitpunkt, zu der BrailleMe auf Ihrem Computer angezeigt wird, müssen Sie den Rückbefehl (Leertaste + Rücktaste) nicht drücken, da das Gerät sonst hängen bleibt. Wenn die SD-Karte nicht in BrailleMe eingesetzt ist, wird ein Fehler ausgegeben - „SD-Karte nicht gefunden“.


9. Einstellungen

This menu item lists all the settings available on the device. Foremost is language setting.


9.1. Spracheinstellungen

Die Standardeinstellung für die Sprache ist UEB-Stufe 1. Das Gerät unterstützt mehr als 40 Sprachen. Sie können zwischen diesen mit dem Dienstprogramm Sprache einstellen wechseln. Hier finden Sie eine Liste aller Sprachen der 1. Klasse. Alle Menüsysteme und Dateinamenvorgänge werden mit der 1. Klasse übersetzt. Wenn die Sprache geändert wird, ändert sich das gesamte Menüsystem, Benachrichtigungen, Fehler usw. Sprache.

ACHTUNG In der deutschsprachigen Variante ist die Sprache und die Übersetzungstabelle (Klasse) bereits auf Deutsch gestellt.


9.2. Datum und Uhrzeit

BrailleMe speichert auch Datum und Uhrzeit, die im Einstellungsmenü eingestellt werden können. Das Zeitformat ist: (HH: MM AM / PM / H24) und für Datum ist es: (DD: MM: JJ Tagesname). Während der Bearbeitung des Datums wird der Tag nicht angezeigt. Sie können die Zeit überprüfen, indem Sie eine Tastenkombination verwenden - Links-1 + Rechts-1 und Datum, indem Sie Links-2 + Rechts-2 drücken. Datum und Uhrzeit werden nicht durch die Option zum Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.

Um die Uhrzeit und die Stunden zu bearbeiten, verwenden Sie die links-1 und links-2 Tasten auf der linken Seite des Displays. Angenommen, es ist 12.00 Uhr und Sie möchten die Uhrzeit auf 12.10 Uhr ändern. Dann gehen Sie zu den Einstellungen und finden die Zeiteinstellung. Nach dem Drücken von Eingabetaste wird die aktuell eingestellte Zeit angezeigt (in unserem Beispiel 12.00 Uhr). Es wird als 12/00 PM angezeigt. Da Sie nun das Minutenfeld von Minuten 00 in Minuten 10 ändern möchten, drücken Sie zuerst die Cursor-Routing-Taste unter der ersten 0 (unter der 7. Zelle). Sie werden sehen, dass der Cursor in diese Zelle verschoben wird. Jetzt können Sie es mit den Tasten links 1 und links 2 ändern. Linke 1 Taste wird den Wert auf 1, 2, 3 usw. ändern. Während die linke2 Taste den Wert auf 12, 11, 10 usw. ändert. Drücken Sie nach dem Ändern die Eingabetaste. Dann zeigt das Display eine Meldung „Zeit gespeichert“.

Ähnlich ist der Vorgang zum Ändern des Datums. Sie müssen die Datumsoption unter den Einstellungen festlegen und die Eingabetaste drücken. Danach wird das aktuell eingestellte Datum angezeigt. Das Format des Datums ist wie folgt. Tag, Monat und Jahr. Wenn das Datum beispielsweise der 01.01.2018 ist, stellt die erste 01 den Tag dar, während die zweite 01 das Monatsfeld darstellt. Nach Jahr wird der Tag angezeigt (Montag, Dienstag usw.). Angenommen, das Datum ist der 01.01.2019 und Sie möchten es auf den 02.01.2019 ändern. Sie müssen nur die Cursor-Routing-Taste unter der Nummer 1 im Datumsfeld drücken. Wenn sich der Cursor zu dieser Zelle bewegt hat, drücken Sie die linke1 Taste , um die Einstellung zu bestätigen. Auf dem Display erscheint eine Meldung, "Datum gespeichert".


9.3. Auto-Scroll-Zeit

Auto-Scroll ist eine Funktion, mit der die Braille-Anzeige nach einer bestimmten Zeit kontinuierlich aktualisiert wird und die nächsten 20 Zeichen angezeigt werden. Hier können Sie die Zeit einstellen, nach der es aktualisiert wird. Sie kann zwischen 1 und 9 Sekunden variieren. Verwenden Sie zum Ändern der Zeit die Tasten Links-1 und Links-2.


9.4. Ruhrzeit (Standby)

Mit dieser Option kann der Benutzer die Zeit ändern, bevor das Gerät in den Ruhemodus wechselt. Dies hilft, Batterie zu sparen. Der Benutzer kann den Wert von 1 bis 9 ändern, wobei die Einheit Minuten ist. Die Standardbereitschaftszeit beträgt 5 Minuten.



9.5. Zeilenumbruch

Mit dieser Option kann der Benutzer zwischen Ein und Aus wechseln. Standardmäßig ist der Zeilenumbruch deaktiviert. Die Option wird also als "Zeilenumbruch aktivieren" angezeigt. Zum Einschalten drücken Sie die Eingabetaste. Drücken Sie dann die Rücktaste + Leertaste, um die Benachrichtigung zu beenden. Die Option für den Zeilenumbruch wird jetzt als deaktivierter Zeilenumbruch angezeigt, da sie bereits aktiviert ist. Dies ist eine sehr nützliche Funktion, um sicherzustellen, dass Wörter am Ende der 20. Zelle nicht gebrochen werden. Wenn eingeschaltet, wird ein Wort, das sich am Rand der 20-Zellen-Anzeige befindet, automatisch an den Anfang der nächsten Zeile verschoben. Es ist sowohl zum Lesen als auch zum Bearbeiten verfügbar. Der Zeilenumbruch funktioniert in TXT- und BRL-Dateien. Es funktioniert auch mit Meldungen, Menüsystem, Benachrichtigung un Punkt d Fehlern. Wenn das Gerät im Remote-Modus verwendet wird, d.h. entweder mit Bluetooth oder NVDA, hängt die Wortumbruchfunktion von den Einstellungen des Smartphones /ScreenReaders ab. Es funktioniert jedoch, bis die Verbindung hergestellt ist. Zum Beispiel funktioniert die Zeilenumbruchfunktion, wenn das Bluetooth gekoppelt ist, aber noch nicht mit BrailleBack / Voiceover verbunden ist. Angenommen, Sie geben den folgenden Satz ein, um es anhand eines Beispiels zu erläutern. "Indien ist ein Entwicklungsland". Wenn Sie nach der Eingabe auf dem Display gelesen haben, werden Sie feststellen, dass das Wort "Entwicklungsland" bei dem Buchstaben "i" gebrochen ist und der folgende Text (cklungsland.) In der nächsten Zeile steht. Wenn der Zeilenumbruch aktiviert ist, geschieht Folgendes: Da das Wort "Entwicklungsland" nicht in die ersten zwanzig Zellen passt, wird es als ganzes Wort in die nächste Zeile verschoben und nicht gebrochen. Wenn also der Zeilenumbruch aktiviert ist, wird der gleiche Satz wie folgt angezeigt. In der ersten Zeile mit zwanzig Zellen werden Sie sehen: "Indien ist ein" und "Entwicklungsland" wird in die nächste Zeile verschoben.


9.6. Summer ausschalten

Wie bereits erwähnt, gibt das Gerät zu verschiedenen Zeitpunkten zusammen mit der BrailleMessage eine Audio-Benachrichtigung aus. Wenn das Gerät beispielsweise eingeschaltet wird, gibt das Gerät einen kurzen Piepton aus. Ebenso gibt das Gerät beim Ausschalten des Geräts einen langen Piepton ab. Wenn der Akkuladestand 15% erreicht, gibt das Gerät bei 7% zwei Pieptöne aus, das Gerät gibt 3 Pieptöne aus, und bei 2% Akkuladestand gibt das Gerät 4 Pieptöne aus. Diese akustischen Warntöne können bei formellen Zusammenkünften wie Besprechungen und Präsentationen störend sein. Daher bietet die Option zum Ausschalten des Summers in den Einstellungen dem Benutzer die Möglichkeit, manuell auszuwählen, ob die Signaltöne ein- oder ausgeschaltet sein sollen. Je nach den Erfordernissen von Ort und Zeit kann der Benutzer den Summer ein- und ausschalten. Standardmäßig sind die Summer-Töne aktiviert. Zum Ausschalten gehen Sie zu den Einstellungen. Finden Sie die Option zum Ausschalten des Summers und drücken Sie die Eingabetaste. Dann erscheint die Meldung "Summer Piepton ist aus". Drücken Sie die Leertaste + Rücktaste, um diese Nachricht zu verlassen. Jetzt im Einstellungsmenü wird die Option für den Signalton ein / aus als "Summer einschalten" angezeigt. Hinweis: Sobald der Summerton abgeschaltet ist, werden an keiner Stelle Signaltöne ausgegeben, einschließlich der Meldung, dass die Batterie schwach ist. Durch die Option zum Zurücksetzen auf Werkseinstellungen werden die Summer-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt.



9.7. Absatzkennzeichen ausblenden

Der Absatzindikator, dargestellt durch 2 benachbarte Zellen, wobei die erste Zelle Punkt 1 2 4 6 aufweist, und die zweite Zelle mit allen 6 Punkte hat, kann mit dieser Option entfernt werden. Das Absatzkennzeichen ist standardmäßig aktiviert. Durch Drücken der Eingabetaste bei dieser Option wird die Meldung angezeigt, dass das Absatzkennzeichen ausgeblendet ist. Um diese Nachricht zu beenden, drücken Sie die Leertaste + die Rücktaste. Da das Absatzkennzeichen ausgeblendet ist, wird die Option unter "Einstellungen" als "Absatzkennzeichen anzeigen" angezeigt. Wenn der Absatzanzeiger ausgeblendet ist, werden anstelle von zwei nebeneinander liegenden Zellen mit Punkt-Muster 2 leere Zellen angezeigt.


9.8. Wechseln der Pan-Tasten

Standardmäßig befinden sich die Pan-Tasten auf der rechten Seite und die Tasten für den nächsten / vorherigen Position auf der linken Seite des Displays. In Anbetracht der Anforderungen der Benutzer von Linkshändern haben wir nun die Option Pan-Tasten unter den Einstellungen integriert. Wenn Sie bei dieser Option die Eingabetaste drücken, wird die Meldung "Pan-Tasten werden nach links geschaltet" angezeigt. Die Tasten [Rechts 1] und [Rechts 2] fungieren jetzt als Tasten für das nächste / vorherige Element, während die Tasten [Links 1] und [Links 2] als Pan-Tasten fungieren. Durch erneutes Drücken der Eingabetaste bei der Option Pan-Tasten wechseln können die Pan-Tasten wieder nach rechts gesetzt werden. Diese Umschaltung wirkt sich auch auf die Funktionen im Remote-Modus aus.


9.9. Braille Test

Dieses Dienstprogramm dient zum Testen der Punktchrift in Braille. Wenn Sie ihn eingeben, werden alle Braille-Punkte auf und ab geschaltet. Hier sollten Sie prüfen, ob irgendwelche Punkte festsitzen und entweder nicht auf- oder absteigen. Bei Unstimmigkeiten ist es sicher, dass die Braillezeilen gereinigt werden müssen. Wenden Sie sich diesbezüglich an den Kundendienst.


9.10. Werkseinstellungen zurücksetzen

Dieses Dienstprogramm wird verwendet, um alle Lesezeichen und Bluetooth-Geräte zu entfernen. Außerdem wird die Zeit für den Standby-Modus und den automatischen Zeilenlauf zurückgesetzt. Die Sprache wird auf die Standardsprache UEB (Unified English Braille) Grade-1 zurückgesetzt.



9.11. Software Version

Es zeigt die aktuelle Version der Software in BrailleMe. Sie können prüfen, ob Sie über die aktuellste Version verfügen, indem Sie Ihre aktuelle Softwarenummer mit der auf der Website angegebenen vergleichen. Diese Versionsnummer ist auch erforderlich, wenn Sie sich an den Kundendienst wenden.



10. Batterie Anzeige / Status

In diesem Dienstprogramm können Sie den Ladezustand des Akkus überprüfen. Der Akkuladestand ist eine grafische Darstellung, wobei jede Zelle 10% Ladung darstellt. Wenn also die Batterie zu 45% aufgeladen ist, werden alle Punkte von der 1. bis 4. Zelle geprägt und auch die 5. Zelle mit den Punkt 1, 2, 3 geprägt. Nach den 10 Zellen des Akkuladezustands wird auch eine Meldung angezeigt, ob das Ladegerät angeschlossen ist oder nicht.

Sie können diesen Akkuladestand auch anzeigen, indem Sie einfach alle Navigations- und Pfeiltasten links-1 + links-2 + rechts-1 + rechts-2 von einer beliebigen Stelle des Geräts aus drücken. Wenn der Akkuladestand auf 15% oder 7% sinkt, werden Sie über den Akkuladestand informiert und eine akustische Anzeige mit zwei Signaltönen für 15% oder drei Signaltönen für 7% angezeigt. Nach 2% schaltet sich das Gerät nach vier Signaltönen plus einem langen Piepton ab.

BrailleMe kann mit dem mitgelieferten Ladegerät innerhalb von 1-2 Stunden aufgeladen werden. Falls es nicht innerhalb der angegebenen Zeit aufgeladen wird, kann dies daran liegen, dass das Ladegerät beschädigt wurde oder das Kabel lose ist. Wenn das Ladegerät beschädigt wurde oder Sie ein anderes Ladegerät eingesetzt haben, zeigt BrailleMe die Meldung "Ladegerät wird nicht unterstützt" an.


11. Befehlshandbuch

Bei der Verwendung von BrailleMe muss der Benutzer verschiedene Befehle verwenden, um verschiedene Aktionen auszuführen. Wir haben bereits einige der Shortcut-Befehle erwähnt, die der Benutzer verwenden muss. Zum Beispiel Leerzeichen + Rücktaste für Beendigungsbefehl, Leerzeichen + Punkt 3 für Ja und Leerzeichen + Punkt 6 für Nein-Befehl. Für einen einfachen und schnellen Überblick über die nützlichen Kurzbefehle von BrailleMe gibt es eine Option in den Menüoptionen, die als Befehlshandbuch bezeichnet wird. Der Benutzer kann in diesem Abschnitt nachlesen, um verschiedene Befehle für verschiedene Aktionen zu verstehen.

Um die Befehlsanleitung zu lesen, navigieren Sie mit den Tasten [Links 1] / [Links 2] zwischen den Menüoptionen und suchen Sie die Befehlshandbuchoption. Drücken Sie die Eingabetaste, um Befehle für verschiedene Modi zu erhalten. Innerhalb des Befehlshandbuchs sind die Befehle in Stand-Alone-Modus-Befehle, NVDA-ScreenReader-Befehle, BrailleBack-Befehle und Voiceover-iOS-Befehle unterteilt. Abhängig von der Art der Befehle, auf die sich der Benutzer beziehen möchte, muss er das Thema auswählen. Wenn Sie bei einer dieser Optionen die Eingabetaste drücken, wird die Befehlsliste für dieses bestimmte Thema geöffnet. Dann kann der Benutzer die gesamte Befehlsliste mit den Tasten [Links 1] / [Links 2] lesen. Wenn Sie mit dem Lesen fertig sind, drücken Sie die Leertaste + die Rücktaste, und Sie werden zur Liste der Befehlsanleitungen für die verschiedenen Modi umgeleitet.


12. System Shutdown / Ausschalten

Um das Gerät herunterzufahren, gibt es zwei Aktionsmodi. Eine Möglichkeit besteht darin, den Netzschalter (3 Sekunden) lang zu drücken. Die zweite Möglichkeit ist die Option zum Herunterfahren des Systems. In beiden Fällen wird ein einzelner langer Piepton ausgegeben, um das Herunterfahren anzuzeigen. Nach dem Herunterfahren bewegen sich alle Pins nach unten.


13. Liste aller Befehle


13.1. Globale Befehle für BrailleMe


No.

Standalone Funktion

Kommando

1

Vorheriges Element

[Links 1]

2

Nächstes Element

[Links 2]

3

Pendle links

[Rechts 1]

4

Pendle rechts

[Rechts 2]

5

Dateianfang

Leer + Punkt 1 2 3

6

Dateiende

Leer + Punkt 4 5 6

7

Löschen

Leer + Eingabetaste

8

Aktiviere die Eingabetaste

Eingabetaste

9

Kurzschrift wechseln

Leer + G (Punkt 1 2 4 5)

10

Vorheriger Absatz

Rückschritt + Punkt 1

11

Nächster Absatz

Eingabetaste + Punkt 4

12

Rückschritt

Rückschritt

13

Leer

Leertaste

14

Finden (suchen)

Leer + F (Punkt 1 2 4)

15

Datei speichern

Leer + S (Punkt 2 3 4)

16

Speichern als BRL

Eingabetaste + S (Punkt 2 3 4)

17

Auto-Scroll wechslen

Leer + Punkt 2 3 6

18

Eingabe ein / aus

Leer + Punkt 1 2 3 4 5 6

19

Cursor blinkt ein / aus

[Rechts 1] + [Rechts 2]

20

Cursor mode 2

[Links 1] + [Links 2]

21

Uhrzeit anzeigen

[Links 1] + [Rechts 1]

22

Datum anzeigen

[Links 2] + [Rechts 2]

23

Akku-Status anzeigen

[Links 1] + [Links 2] + [Rechts 1] + [Rechts 2]

24

Zurück, z.B. Meldung löschen

Leer + Rückschritt

25

Nein

Eingabetaste + Punkt 6

26

Ja

Rückschritt + Punkt 3

27

Ausschneiden | Cut

Leer + Punkt 1 3 4 6.

28

Kopieren | Copy

Leer + Punkt 1 4

29

Einfügen | Paste

Leer + Punkt 1 2 3 6

30

Rückgängig | Undo

Leer + Punkt 2 3 4 6



13.2. BrailleBack Befehle


No.

BrailleBack Funktion

Kommando

1

Eine Zeile hoch

[Links 1]

2

Eine Zeile runter

[Links 2]

3

Pendle links

[Rechts 1]

4

Pendle rechts

[Rechts 2]

5

aktuelle Apps

Leer + Punkt 2 5

6

Aktiviere die Return Taste

Eingabetaste

7

Home

Leer + H (Punkt 1 2 5)

8

Rückschritt

Rückschritt

9

Leer

Leer

10

Benachrichtigungsbereich

Leer + Punkt 4 6

11

Gehe mehrere Zeilen hoch

Leer + Punkt 3 4 5

12

gehe mehrere Zeilen runter

Leer + Punkt 1 2 6

13

Verlassen

Leer + Rückschritt

14

Nein

Rückschritt + Punkt 3

15

Ja

Eingabetaste + Punkt6



13.3. NVDA Befehle


No.

NVDA Funktion

Kommando

1

Braille vorherige Zeile

[Links 1]

2

Braille nächste Zeile

[Links 2]

3

Braille zurück scrollen

[Rechts 1]

4

Braille vorwärts scrollen

[Rechts 2]

5

Strg+Pos1 -Dateianfang

Leer + Punkt 1 2 3

6

Strg+Ende - Dateiende

Leer + Punkt 4 5 6

7

Alt +tab – Prog. wechseln

Leer + Punkt 2 5

8

Bild auf

Leer + Punkt 3 4 5 6

9

Bild ab

Leer + Punkt 1 4 5 6

10

ESC

Leer + B (Punkt 1 2)

11

Löschen

Leer + Eingabetaste

12

Return auslösen

Eingabetaste

13

Home

Leer + H (Punkt 1 2 5)

14

Strg +Pfeil hoch- vorheriger Absatz

Rückschritt + Punkt 1

15

Strg + Pfeil runter- nächster Absatz

Eingabetaste + Punkt 4

16

Rückschritt

Rückschritt

17

Leer

Leer

18

Tab – nächste Spalte

Leer + T (Punkt 2 3 4 5)

19

Umschalt Tab – vorherige Spalte

Leer + Punkt 1 2 5 6

20

Pfeil hoch – obere Zelle

Leer + Punkt 2 3

21

Pfeil runter – untere Zeille

Leer + Punkt 5 6

22

Links Pfeil – linke Zelle

Leer + Punkt 3

23

Rechter Pfeil – rechte Zelle

Leer + Punkt 6

24

Dauergroßschreibung

Rückschritt + Eingabetaste

25

Alt + links

Leer + [Rechts 1]

26

Alt + rechts

Leer + [Rechts 2]

27

Alt + hoch

Leer + [Links 1]

28

Alt + runter

Leer + [Links 2]

29

Umschalt + hoch

Eingabetaste + [Links 1]

30

Umschalt +runter

Eingabetaste + [Links 2]

31

Verlassen / Exit

Leer + Rückschritt

32

Nein

Rückschritt + Punkt 3

33

Ja

Eingabetaste + Punkt6



13.4. VoiceOver Befehle


Sr. No.

MAC OS functions

Command

1

Pan braille left

[Rechts 1]

2

Pan braille right

[Rechts 2]

3

Scroll up one page

Leer + Punkt 3 4 5 6

4

Scroll down one page

Leer + Punkt 1 4 5 6

5

Activate the Return key

Eingabetaste

6

Switch between contracted and uncontracted braille

Leer + G (Punkt 1 2 4 5)

7

Rückschritt

Rückschritt

8

Leer

Leer

9

Sprachausgabe pausieren oder fortsetzen

Leer + P (Punkt 1 2 3 4)

10

Seite nach rechts scrollen

Leer + O (Punkt 1 3 5)

11

Seite nach links scrollen

Leer + Punkt 2 4 6

12

nächster Braille Ausgabe Modus

Leer + Punkt 3 5 6

13

nächster Braille Eingabe Modus

Leer + Punkt 2 3 6

14

Desktop

Leer + [Rechts 1]

15

Taskleiste

Leer + [Rechts 2]

16

Menüleiste

Leer + [Links 1]

17

Gehe zur Statuszeile

Leer + [Links 2]

18

Tap Operation

Eingabetaste + T (2 3 4 5)

19

Verlassen / Exit

Leer + Rückschritt

20

Nein

Rückschritt + Punkt 3

21

Ja

Eingabetaste + Punkt6


Hinweis: Einige der Befehle für Voiceover funktionieren möglicherweise nicht mit der aktuellen Betriebssystemversion Ihres Smartphones. Mit dem zukünftigen Betriebssystemupdate werden diese Befehle jedoch funktionsfähig.


14. Liste der Systembenachrichtigungen, Fehler

Nachricht

Beschreibung

SD Karte voll

Sie erscheint beim Speichern einer Datei, wenn auf der SD-Karte nicht genügend Platz vorhanden ist

Fehler beim Öffnen der Datei

Es erscheint, wenn BrailleMe eine Datei nicht öffnen kann

Verbindung fehlgeschlagen

Während der Verbindung über Bluetooth: Es wird angezeigt, wenn das Smartphone in den Energiesparmodus wechselt oder ausgeschaltet ist oder den Bluetooth-Bereich verlässt.

Bei Verbindung über USB: Wird angezeigt, wenn der Bildschirmleser ausgeschaltet wurde oder das USB-Kabel lose ist, wodurch die Kommunikation unterbrochen wird.

Fehler beim Löschen der Datei

Es erscheint beim Löschen einer Datei, kann jedoch aufgrund eines Hardwareproblems bei der SD-Karte nicht gelöscht werden. Versuchen Sie, den Befehl ein paar Mal auszuführen, und es sollte behoben werden.

Sprachwahl-Fehler

Wenn das Gerät keine neue Sprache einstellt, wird dieser Fehler angezeigt. Möglicherweise liegt eine fehlerhafte Firmware vor.

USB Verbindung nicht gefunden

Wenn der Benutzer versucht, USB-bezogene Vorgänge auszuführen, ohne USB in beide Geräte, z. B. den Computer und BrailleMe, zu stecken

SD Karte nicht gefunden

Wenn das Gerät keine SD-Karte findet. Dies kann auf eine falsch eingelegte SD-Karte zurückzuführen sein oder das Format der SD-Karte ist nicht FAT32

Datei nicht gefunden

Wenn das Gerät keine zulässigen Dateien auf der SD-Karte findet. Wenn Sie sicher sind, dass die SD-Karte gültige Dateien enthält, versuchen Sie, die SD-Karte erneut einzulegen.

Verbindungsfehler

Wenn beim Verbindungsaufbau über Bluetooth das gewählte Verbindungsgerät nicht antwortet, wird dieser Fehler angezeigt.

Falscher Dateiname

Wenn das Gerät aufgrund eines fehlerhaften Eingabenamens keine neue Datei erstellen kann, z. B. alle Leer.

Datei nicht unterstützt

Das Dateiformat ist nicht ANSI oder UTF-8.

Datei leer

Der Nutzer versucht eine leere RF Datei zu öffnen.

Suchwort nicht gefunden

Wenn bei der Stichwortsuche keine Übereinstimmung für das Schlüsselwort gefunden wird.

Datei zu groß

Wenn die bearbeitete Dateigröße die Dateigröße von 100 KB überschreitet

Datei bereits vorhanden

Wenn der Benutzer versucht, eine neue Datei zu erstellen oder eine vorhandene Datei mit dem Dateinamen umzubenennen, der bereits auf der SD-Karte vorhanden ist.

Kein Lesezeichen gefunden

Wenn der Benutzer versucht, die Liste der gesetzten Lesezeichen anzuzeigen, wenn keine Lesezeichen festgelegt sind oder wenn alle festgelegten Lesezeichen gelöscht werden.

Blockgröße über 5kb

Wenn der Benutzer den Datenbereich ausgewählt hat, der größer als 5 KB ist, und versucht, die Optionen zum Ausschneiden / Kopieren / Löschen zu verwenden.

Markierung nicht korrekt

Bei der Auswahl der Startmarkierung oder der Endmarkierung, wenn der Benutzer eine der Cursortasten gedrückt hat oder irgendetwas zwischen dem ausgewählten Block bearbeitet und dann die Optionen Ausschneiden / Kopieren / Löschen versucht hat.

Löschen fehlgeschlagen

Wenn BrailleMe den Eintrag des gekoppelten Geräts aufgrund von Kommunikationsproblemen mit dem Bluetooth-Funkgerät nicht entfernen konnte. Versuchen Sie erneut, den Löschbefehl auszuführen.

Gerät wird neu gestartet

Wenn das Gerät aufgrund eines internen Problems auflegt, reagiert es nicht mehr auf Tastendruck und wird nach 10 Sekunden zurückgesetzt. Nach dem Neustart wird diese Meldung angezeigt.

Bluetooth nicht in Ordnung

Wenn das Bluetooth-Modul von BrailleMe nicht reagiert oder beschädigt wurde, wird dieser Fehler angezeigt. Wenden Sie sich an den Kundendienst, wenn dieser Fehler auftritt.

Wird geladen

Dies bedeutet, dass das Ladegerät an das Gerät angeschlossen ist und der Akku aufgeladen wird.

Akku schwach, bitte laden

Diese Benachrichtigung wird angezeigt, wenn der Akkuladestand unter 15% liegt.

Akku geladen, Ladegerät entfernen

Wenn das Ladegerät angeschlossen ist und der Akku 100% erreicht, wird diese Meldung angezeigt

Ruhemodus

Dies bedeutet, dass das Gerät in den Schlafmodus gegangen ist, da es nicht länger als 5 Minuten betrieben wird

Ladegerät nicht unterstützt

Dies ist entweder der Fall, wenn das falsche Ladegerät angeschlossen ist oder das mitgelieferte Ladegerät beschädigt wurde.

Zeit fehlerhaft

Es tritt auf, wenn das Zeitformat 12 Stunden ist & der Benutzer versucht, Werte von 24 Stunden einzustellen.

Datum fehlerhaft

Es tritt auf, wenn das Datum die maximal möglichen Werte für Tag, Monat und Jahr überschreitet

Taste klemmt

Wenn einer der Tasten stecken bleibt oder ein elektrischer Kurzschluss vorliegt, wird dieser Fehler angezeigt, der angibt, welche Taste steckengeblieben ist.

Geräteneustart

Wenn der Werksreset ausgeführt wird

Fehler beim Speichern der Datei

Es tritt auf, wenn BrailleMe die neuen geänderten Dateien nicht speichern kann. Durch Drücken der Taste Rückschritt + Leer wird der Inhalt der Datei erneut angezeigt.

Kurzschriftumschaltung fehlgeschlagen

Es tritt auf, wenn das Gerät nicht zwischen den Klassen wechseln kann. Wenn dieser Fehler auftritt, wird der geänderte Inhalt verworfen und die Datei geschlossen. Beim Drücken der Rückschritt + Leerkey-Kombination wird die Option Bearbeiten oder Lesen angezeigt.

Kurzschrifttabellen nicht gefunden

Dies bedeutet, dass entweder der für die Braille-Konvertierung erforderliche Sprachtabellenordner beschädigt oder von der SD-Karte gelöscht wurde.

Kurzschriftkonvertierung fehlgeschlagen

Wenn das Gerät das Dokument nicht konvertieren kann

grade1 bis grade2 oder umgekehrt.

Tastensperre ein

Wenn die Tastensperre aktiviert ist.

Tastensperre aus

Wenn die Tastensperre deaktiviert ist.

Lade Datei

Wenn die Datei groß ist und das Gerät etwas braucht, um es zu öffnen.



15. Firmware Upgrade


Die Firmware des Geräts kann mit Hilfe eines Windows-Computers aktualisiert werden. Bitte folgen Sie dem folgenden Vorgang:

Was benötigen Sie alles?

Der Aktualisierungsvorgang läuft wie folgt ab:

Snapshot of the DfuSe software


16. FAQs / Häufige Fragen und Antworten

16.1. Potentieller Benutzer


BrailleMe wiegt nur 580 g und misst 18,8 cm x 13,8 cm x 2,9 cm.

Das Paket enthält das BrailleMe-Gerät, ein vorinstalliertes Braille-Benutzerhandbuch, ein Standard-A-zu-Micro-B-USB-Kabel, ein Ladegerät und eine 8-GB-SD-Karte, die in das auf 32 GB erweiterbare Gerät eingesetzt ist.

Die Wiederholfrequenz für das Gerät liegt bei 200 Millisekunden. Dies ist ebenso schnell wie die Zeit, die das menschliche Auge für einen Blinzelvorgang benötigt.

Der beim Tippen erzeugte Ton ist mit jeder Computertastatur vergleichbar. Das Anzeigen der Brailleschrift selbst macht kaum ein Geräusch und kann leicht in einer Klassenraumumgebung verwendet werden.

In diesem Modus zeigt das Gerät den Inhalt der auf einer SD-Karte gespeicherten Dateien an. Sie können auf zuvor erstellte Dateien von der SD-Karte zugreifen oder neue Dateien erstellen und zur weiteren Verwendung speichern.

Das Gerät unterstützt eine Karte mit einer maximalen Speicherkapazität von 32 GB in einem FAT-32-Dateisystem. Von BrailleMe unterstützte Dateiformate sind .TXT“, „ BRL“ und .BRF“, die in „ANSI (ASCII)“ kodiert sind.

Ja, es werden sowohl Braille-Übersetzungen der Klassen 1 und 2 unterstützt.

Die meisten anderen Braillezeilen verwenden für ihre Braillezellen piezoelektrische Technologie, was ein teurer Ansatz ist. Innovision hat ein einzigartiges magnetisches Gerüst entwickelt und patentieren lassen, das die Kosten immens senkt und die Funktionalität erhalten bleibt. Darüber hinaus wurde in jeder Phase von der Herstellung bis zur Distribution eine Kostenoptimierung implementiert, um ein größeres Kundensegment bedienen zu können.

Nein, Audio- und Spracherkennung wurde nicht in das Gerät integriert. BrailleMe wurde speziell für die Braille-Anforderungen einer Person entwickelt.

Wir haben NVDA für Windows, BrailleBack für Android und Voiceover für MacOS und iOS unterstützt.

BrailleMe unterstützt maximal vier gekoppelte Geräte gleichzeitig. Vier Geräte für Android und iOS sind getrennt.


16.2. Erstbenutzer


Stellen Sie das Gerät auf eine ebene Fläche vor sich auf, wobei die Reihe der Braille-Zellen weiter von Ihnen entfernt ist und die abfallende Kante näher bei Ihnen ist. Dies ist die richtige betriebliche Orientierung.

Das drängende Dilemma bestand darin, sich für ein 8-Punkt-System oder ein 6-Punkt-Gerät für die Kosteneffizienz zu entscheiden. Daher haben wir eine Lösung gefunden, um den Cursor in das 6-Punkt-Modul zu integrieren, wodurch das Gerät bei niedrigeren Kosten betriebsbereit und effizient bleibt und für die Öffentlichkeit zugänglicher ist.

Es gibt zwei Modi zur Anzeige des Cursors: Im ersten Modus blinkt der Cursor auf dem Display, wobei die Pins des Zeichens aufrecht angezeigt werden, während sich die übrigen Pins in regelmäßigen Abständen auf und ab bewegen. Im zweiten Modus, dem manuell ausgelösten Modus, muss der Benutzer gleichzeitig die Aufwärts- und Abwärts-Navigationstasten drücken, was zu einem leeren Bildschirm führt, in dem nur die Zelle angezeigt wird, in der sich der Cursor befindet. Drücken Sie die gleichen Kombinationstasten erneut, um die Änderungen rückgängig zu machen. Weitere Informationen finden Sie im Handbuch.

Das Aufladen des Produkts dauert etwa 1,5 Stunden. Danach kann es vor dem erneuten Aufladen 10-12 Stunden lang ununterbrochen verwendet werden.

Gehen Sie zuerst zur Option "Bluetooth" im Menü. Wählen Sie je nach Anforderung die Option BrailleBack oder Voiceover aus. Dann zeigt BrailleMe eine Meldung an: "Warten auf Verbindung". Starten Sie das Pairing vom Smartphone aus. Ihr Smartphone fordert Sie möglicherweise auf, die Kopplung zu bestätigen. Fahren Sie fort und drücken Sie OK.

Warten Sie einige Sekunden, bis BrailleMe seine Nachricht von "Warten auf Verbindung" in eine Nachricht "gepaart, Warten auf Verbindung" ändert. Sobald die Meldung auf BrailleMe in „gepaart, Warten auf Verbindung“ geändert wurde und in der Liste der gekoppelten Geräte auf dem Smartphone „Smartbittle“ angezeigt wird, ist der Pairing-Vorgang abgeschlossen. Aktivieren Sie nun BrailleBack, indem Sie zu Einstellungen> Eingabehilfen navigieren.

Wo finde ich die Produktdemonstrationsvideos?

Um die Demo-Videos anzuzeigen, folgen Sie diesem URL-Link:

http://www.brailleme.de oder

https://www.youtube.com/channel/UCmkFbfTI7MKUS2PjjfX4ppg/videos

  1. SugamyaPustakalaya - https://library.daisyindia.org/NALP/welcomeLink.action

  2. NLS - https://www.loc.gov/nls/

  3. Bookshare Braille Central - https://www.bookshare.org/cms/help-cEingabetaste/training-and-resources/braille

  4. Links auf http://www.brailleme.de

Stellen Sie sicher, dass Ihr BrailleBack oder Voiceover im Hintergrund ausgeführt wird. Suchen Sie jetzt in der Amazon Kindle-App nach dem gewünschten Buch. Sie können entweder für ein Abonnement bezahlen oder eines der kostenlosen Bücher lesen. Sobald eine bestimmte Seite geöffnet ist, liest der Bildschirmleser den Inhalt der Seite und gibt ihn auf dem BrailleMe-Display wieder.

Das Abwischen der Anzeige ist eine gute Option. Könnte auch ein weiches Tuch verwenden und leicht drücken. Vermeiden Sie unbedingt die Verwendung von Wasser / Colin und anderen verwandten nassen Medien zu Reinigungszwecken.


16.3. Existierender Benutzer



17. Anhang

17.1. Garantieinformationen

Inceptor Technologies Pvt. Ltd's (Innovision’s) warranty obligations for the BrailleMe are limited to the terms set forth below:

Inceptor Technologies Pvt. Ltd. is referred as INNOVISION henceforth.

INNOVISION warrants that the BrailleMe will be free from defects in materials and workmanship for a period of one (1) year from the date of shipment. If the product proves defective during the warranty period, INNOVISION, at its option, will:

  1. repair the product by means of telephone support or depot service at no charge for parts or labor,

  2. replace the product with a comparable product which may be new or refurbished

INNOVISION recommends the Customer first utilize support materials shipped with the product, product diagnostics, information contained on the Web, and email support. If unsuccessful, to obtain service under this warranty the Customer must notify INNOVISION or its authorized service representative of the defect before the expiration of the warranty period. Customers will provide appropriate assistance to Telephone Support personnel to resolve issues. If telephone support is unsuccessful, INNOVISION or its authorized service representative will instruct the customer on how to receive warranty repair.

A description of the repair process may be obtained from the authorized INNOVISION reseller/distributor. Repair service is at INNOVISION or its authorized service representative’s sole discretion and is considered an option of last resort. If the Customer’s product contains features that enable INNOVISION or its authorized service representative to diagnose and repair problems with the product remotely, INNOVISION may request that the Customer allow such remote access to the product. In the maintenance of the product, INNOVISION may use new or equivalent to new parts, assemblies or products for equal or improved quality. All defective parts, assemblies, and products become the property of INNOVISION. INNOVISION may require the return of parts, assemblies and products to a designated INNOVISION representative from which the part, assembly, or product was originally purchased. Return and claims will be handled according to the current INNOVISION procedure. These warranties shall not apply to any defect, failure or damage caused by improper use or improper or inadequate maintenance and care. INNOVISION shall not be obligated under these warranties:

a) to repair damage resulting from attempts by personnel other than INNOVISION representatives/ authorized INNOVISION reseller/distributor to install, repair or service the product unless directed by a INNOVISION representative,

b) to repair damage, malfunction, or degradation of performance resulting from improper use or connection to incompatible equipment,

c) to repair damage, malfunction, or degradation of performance resulting from failure to properly prepare and transport the product

d) to provide software or firmware updates or upgrades.

Any service identified in the above list and provided by INNOVISION at the Customer’s request shall be invoiced to Customer at INNOVISION’s then current rates for parts, labor and travel. THE ABOVE WARRANTIES ARE GIVEN BY INNOVISION WITH RESPECT TO THIS PRODUCT AND ITS RELATED ITEMS IN LIEU OF ANY OTHER WARRANTIES, EXPRESS OR IMPLIED. INNOVISION AND ITS VENDORS DISCLAIM ANY IMPLIED WARRANTIES OF MERCHANTABILITY OR FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE OR ANY SIMILAR STANDARD IMPOSED BY APPLICABLE LEGISLATION. INNOVISION'S RESPONSIBILITY TO REPAIR OR REPLACE FOR DEFECTIVE PRODUCTS AND RELATED ITEMS IS THE SOLE AND EXCLUSIVE REMEDY PROVIDED TO THE CUSTOMER FOR BREACH OF THESE WARRANTIES. Some states, provinces, and countries do not allow the exclusion or limitation of incidental or consequential damages or exclusions or limitations on the duration of implied warranties or conditions, so the above limitations or exclusions may not apply to you. This warranty gives you specific legal rights, and you may also have other rights that vary by state, province, or country. TO THE EXTENT ALLOWED BY LOCAL LAW, EXCEPT FOR THE OBLIGATIONS SPECIFICALLY SET FORTH IN THIS WARRANTY STATEMENT, IN NO EVENT SHALL INNOVISION AND ITS VENDORS BE LIABLE FOR ANY INDIRECT, SPECIAL, INCIDENTAL OR CONSEQUENTIAL DAMAGES (INCLUDING LOSS OF PROFITS) WHETHER BASED ON CONTRACT, TORT, OR ANY OTHER LEGAL THEORY AND IRRESPECTIVE OF WHETHER INNOVISION OR THE VENDOR HAS ADVANCE NOTICE OF THE POSSIBILITY OF SUCH DAMAGES.

Inceptor Technologies Pvt. Ltd. (INNOVISION)

CM09, SINE, 3rd floor CSRE bldg., IIT Bombay

Powai, Mumbai, India.

Phone: +91 – 829-140-6811

E-mail: customercare@Innovisiontech.co

Web: www.Innovisiontech.co


17.2. Hinweise zum Verschmutzen der Brailleelemente


Achten Sie unbedingt darauf, dass keine Flüssigkeiten, Staub, Schmutz oder Lebensmittel auf die Braillemodule gelangen. Die Feinmechanik ist gegen solche Stoffe sehr empfindlich und die Führungen der Stifte können leicht verkleben. Eine solche Verschmutzung fällt nicht unter die Garantie.Auch Zigarettenasche in Verbindung mit Schweiz ist ein solcher „hervorragender“ Kleber! Die Reinigung der Module ist sehr zeitaufwendig und somit kostenintensiv.Beugen Sioe dem vor und achten auf Sauberkeit.


Danke!



17.3. Bezugsquellen


fluSoftGbR

Tannenstraße 2

D 01099 Dresden


Tel: 0351 404570 Fax: 0351 4045777

Web: http://www.flusoft.de Email: info@flusoft.de

http://www.brailleme.de info@brailleme.de

» weitere Produkte dieser Kategorie

verwandte Bezeichnungen

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie doch einfach an! +49/0 351 404570
oder senden Sie uns eine Mail (info@zoomtext.pl)  .


Die in diesem Dokument genannten Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. Preisänderungen, Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.
HTML-Dokumente Copyright ©2019 fluSoft, letzte Änderung: 12. April 2019Nr: Zähler


Autor: Ulf Beckmann, ulf.flusoft@gmail.com

QR Code: QR Code flusoft Versandkosten DHL Standard bis 5kg
  • Deutschland Nachnahme: 8.95 €
  • Deutschland Vorkasse: 6.95 €
  • Deutschland PayPal: 6.95 €
  • EU (inkl. Schweiz) Vorkasse: 20.00 €
  • EU (inkl. Schweiz) PayPal: 20.00 €
Der Versand erfolgt als versichertes Paket.
Software Download only
  • Deutschland Vorkasse: 0.00 €
  • Deutschland PayPal: 0.00 €
  • EU (inkl. Schweiz) Vorkasse: 0.00 €
  • EU (inkl. Schweiz) PayPal: 0.00 €
Bei dieser Versandart erhalten Sie per Email z.B. einen Lizenzschlüssel und die Rechnung / Lieferschein. Sie erhalten also keinen Datenträger.

Die in diesem Dokument genannten Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. Preisänderungen, Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.
Copyright©2018 fluSoft Spezial Computer Technik, letzte Änderung: 12. April 2019

Mit einem Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dieses kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten, aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angebrachten Links.
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ Unsere E-Mailadresse lautet: info@zoomtext.pl.

Besuchen Sie uns auf der SightCity vom 8.-10.5.2019 in Frankfurt/Main,
8.-10. Mai 2019
SightCity
D4 & E7/E17 Besuchen Sie uns auf der SightCity 2019
in Frankfurt am Main - Sharaton Airport Hotel

Stand D4 & E7/E17
viele Produkte, viele Neuerungen, auch zum Sofortkauf!
z.B. Blindenstöcke, Lesegeräte, Software, Alltagshilfen usw.


Nachlese zur
SightCity 2018
  Infos zur
SightCity 2019


[ 21.04.2019 14:18:46 ]

große Anzeige Schließen X
grosse Anzeige

Information

Sie interessieren sich für:
***
Möchten Sie direkt zu diesem Produkt geleitet werden?
  Ja   Nein
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
This website uses cookies to provide the best possible functionality.
Ok, verstanden Mehr Infos